Bach-Nelkenwurz 'Pink Frills'

Geum rivale 'Pink Frills'

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Bach-Nelkenwurz 'Pink Frills' - Geum rivale 'Pink Frills' Shop-Fotos (5)
Foto hochladen
  • glockenförmige, nickende Blüten
  • zarte Blütenfarbe
  • optimal für feuchte Standorte
  • genügsam
  • anspruchslos

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs horstig, rosettenartig, aufrechte Blütenstiele
Wuchsbreite 35 - 40 cm
Wuchshöhe 35 - 40 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe zartrosa
Blütenform glockenförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Mai - Juli

Frucht

Frucht Nüsschen mit federigem Griffel

Blatt

Blatt gefiedert, oval, Blattrand gezähnt, fein behaart, rau
Herbstfärbung nein
Laub wintergrün
Laubfarbe mittelgrün

Sonstige

Besonderheiten robuste Sorte, winterhart
Boden frisch bis feucht, durchlässig, lehmig, tonig
Duftstärke
Jahrgang Züchter: C. Jansen (NL)
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 35cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Randbepflanzung von Gartenteichen und Bachläufen, Freiland, als Bodendecker
Winterhärte Z3 | -40,1 bis -34,5 °C
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Anfang Februar 2021 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Bach-Nelkenwurz 'Pink Frills' lässt die Herzen von Blumenfreunden höher schlagen. Blumenliebhaber, die ihrer grünen Oase eine naturnahe Optik verleihen, ohne auf dekorative Blütenteppiche zu verzichten, lieben diese zierliche Staude. Die Bach-Nelkenwurz (bot. Geum rivale) ist in Deutschland beheimatet, die Sorte 'Pink Frills' eine Züchtung des niederländischen Gärtners Coen Jansen. Gartenbesitzer, die dem ebenso filigranen wie robusten Blühwunder eine Heimat im Hausgarten anbieten, erleben von Mai bis Juli eine sagenhafte Farbenpracht. Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten erfreuen sich ebenfalls an den zartrosa Blüten der Bach-Nelkenwurz 'Pink Frills'. Das ist aktiver Naturschutz von seiner attraktivsten Seite. Die kräftigen, samtigen Stiele der Geum rivale 'Pink Frills' wachsen aufrecht empor und münden in der hübschen nickenden Blüte in zartem Rosé. Am Fuß der Stiele sitzen die gefiederten, wintergrünen Blätter der Staude. Im Gegensatz zu anderen Stauden, deren Blätter den Stängeln entspringen, kommt das Laub der Bach-Nelkenwurz direkt aus der Blattrosette, die auf der Bodenoberfläche aufliegen. Der Name Bach-Nelkenwurz ist nicht zufällig gewählt. Die aparte Staude aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) ist von Natur aus nah am Wasser gebaut. Ihre wilden Verwandten wuchsen einst in großer Zahl an vielen Teich- und Bachrändern, an Gräben, auf Feuchtwiesen und moorigen Flächen. Dieser gezähmten Staude macht der Gärtner mit ähnlich beschaffenen Standorten eine große Freude. Die genügsame Bach-Nelkenwurz 'Pink Frills' bedankt sich für diese Mühe mit einer sagenhaften Blütenpracht. Das anmutige Geschöpf liebt die Gesellschaft von anderen Artgenossen und Feuchtpflanzen. Beispielsweise neben dem Sumpf-Vergissmeinnicht spielt die 'Pink Frills' ihre Stärken gekonnt aus. Und das, ohne ihren Nachbarn die Schau zu stehlen.

Aufgrund ihrer langen Stängel von rund 30 Zentimetern eignet sie sich hervorragend als Schnittblume. Ein Sträußchen als Dekoration auf dem Frühstückstisch auf der oder Anrichte holt den Charme der Geum rivale 'Pink Frills' im Handumdrehen in den Innenbereich. Die Geum rivale 'Pink Frills' ist genügsam und trotz ihrer zerbrechlichen Gestalt hart im Nehmen. Krankheiten und Schädlinge treten bei dem robusten Tausendsassa in extrem seltenen Fällen auf. Selbst die gefräßigen Gartenschnecken verschmähen die Bach-Nelkenwurz. Damit sie sich im Hausgarten gut einlebt, ist es unerlässlich, dass Standort und Pflanzsubstrat stimmen. Der beste Standort ist absonnig bis halbschattig gewählt. Die Bach-Nelkenwurz 'Pink Frills' ist keine Sonnenanbeterin. Der ideale Boden ist frisch, nährstoffreich, lehmig, tonig und ständig sowie leicht feucht. In heißen Sommern ist regelmäßiges Gießen für ein gesundes, üppiges Wachstum der Staude unerlässlich. Ein leichter Rückschnitt im Anschluss an die Blüte, regt zu einer Nachblüte an. Am Ende der Saison zieht sich die Bach-Nelkenwurz 'Pink Frills' nicht in den Boden zurück. Selbst in den Herbst- und Wintermonaten läuft die Geum rivale 'Pink Frills' zu optischen Höchstleistungen auf: Ihre wintergrünen Blattrosetten breiten sich wie eine Decke über dem Erdreich aus. Auf diese Weise verleiht die Bach-Nelkenwurz der trüben Jahreszeit verheißungsvolle Eleganz. Schnee und Eis schaden der zierlichen Staude nicht: Bis -35° C trotzt sie den Unbilden des heimischen Winters.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!
Produkte vergleichen