Aztekisches Süßkraut

Lippia dulcis


 (4)
Foto hochladen
  • als Würzkraut bekannt
  • beheimatet in Mittel- & Südamerika
  • rankender & kriechender Wuchs
  • angenehmer Duft
  • reine Kübelpflanze, nicht winterhart

Wuchs

Wuchs leicht hängend, kriechend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 20 - 30 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform ballförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juni - September

Blatt

Blatt herzförmig, Blattrand gesägt, derb, rauh
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten Heilpflanze mit natürlichen Süßstoff, schnellwüchsig, Teepflanze
Boden sandig/lehmig, gut durchlässig
Duftstärke
Pflanzenbedarf 35 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung reine Kübelpflanze, nicht winterhart
Warum sollte ich hier kaufen?
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,50 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
3,90 €*
ab 3 Stück
3,60 €*
ab 6 Stück
3,50 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wie der Name sagt, wussten die Azteken schon, dass man das Aztekische Süßkraut vielseitig einsetzen kann. Die zu den Eisenkrautgewächsen gehörende Staude wurde bei den Azteken als Universalheilmittel gegen eine Vielzahl von Beschwerden von Krankheiten eingesetzt. Der spanische Mediziner Hernàndez beschrieb das Aztekische Süßkraut erstmals im 16. Jahrhundert. Mittlerweile erfreut sich die Pflanze immer größerer Beliebtheit als Alternative zu 'Stevia' mit feinem Eigenaroma.

In seiner Heimat, Mittel- und Südamerika, wächst dieses Eisenkrautgewächs bevorzugt an Feldrändern, Teichen und Gräbern und wird bis zu 30 cm hoch. Eingesetzt werden kann das Aztekische Süßkraut durch seinen rankenden und kriechenden Wuchs ideal für Blumenampeln. Die mehrjährige Pflanze sollte von Zeit zu Zeit gekürzt werden, da die Ranken einige Meter lang werden. Auch als Zimmerpflanze und für den Einsatz im Wintergarten eignet sich dieses Süßkraut gut. Der Boden sollte gut durchlässig und am besten sandig-lehmig sein. In der Sonne fühlt sich das Aztekische Süßkraut wohl und sollte im Winter an einen kühlen und hellen Ort gebracht werden und Winterschutz bekommen. Egal, welchen Standort man für diese dekorative Pflanze wählt, sie verströmt einen aromatischen honigartigen Duft.

Zwar ist der Anblick des Aztekischen Süßkrauts eine wahre Freude, doch meist wird sie gepflanzt, um vielseitig eingesetzt zu werden. Sammeln kann man die Blätter das ganze Jahr über. Die frischen Blätter eignen sich zum Süßen von Tees und vielen Süßspeisen, haben ein besonderes süßes Aroma und besitzen einen Süßstoff, der tausendmal stärker als Zucker ist. Darüber hinaus bekommt der Tee eine tonisierende und entspannende Wirkung. Trocknen die Blätter, verlieren sie ihre Süßkraft. Dann kann man immer noch eine Tinktur gegen Magen-Darm-Probleme daraus herstellen. Die Blätter sollen angeblich auch gegen Asthma, Atemnot, Erkältungen und andere Beschwerden durch ihre schleimlösende Wirkung helfen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (4)
4 Bewertungen
3 Kurzbewertungen
1 Bewertung mit Bericht

75% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Duftstärke
Pflegeleicht
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis

Einzelbewertungen mit Bericht


Creußen

https://www.baumschule-horstmann.de/aztekisches-suesskraut-693_59433.html;jsessionid=DBD8135AF3A460A

Hat nicht die Süße wie ich mir vorgestellt
hatte.
Hat sich in unserem oberfränkischen
Klima nicht wirklich bewährt.
Schlechtes Wachstum.
Konnte nicht im Haus überwintert werden.
Sind eingegangen.

vom 31. Mai 2016




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!