Asiatische Duftnessel 'Black Adder'

Agastache rugosa 'Black Adder'

Sorte

 (25)
Vergleichen
Asiatische Duftnessel 'Black Adder' - Agastache rugosa 'Black Adder' Shop-Fotos (10)
Asiatische Duftnessel 'Black Adder' - Agastache rugosa 'Black Adder' Community
Fotos (4)
  • aufrechter Wuchs
  • scheinähriger Blütenstand
  • angenehmer Blatt- und Blütenduft
  • schutzbedürftig

Wuchs

Wuchs aufrecht, buschig, horstig
Wuchsbreite 50 - 60 cm
Wuchshöhe 60 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe violett
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - September

Frucht

Frucht Nüsschen

Blatt

Blatt herzförmig bis lanzettlich, zugespitzt, Blattrand gesägt
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkelgrün

Sonstige

Besonderheiten Blütenstände zwischen dunkel- bis hellviolett
Boden normaler Gartenboden, humusreich
Duftstärke
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 55 cm Pflanzabstand, 3 bis 5 Stück pro m²
Standort Sonne
Verwendung Beet, Freiflächen, Bienenweide
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€4.50
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€5.00*
ab 3 Stück
€4.60*
ab 6 Stück
€4.50*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Diese Schönheit macht ihrem Namen alle Ehre. Gemeint ist die Asiatische Duftnessel 'Black Adder' (bot. Agastache rugosa 'Black Adder'), welche ein intensives Aroma versprüht, das sofort im Garten wahrzunehmen ist. Es ist ein herrliches Erlebnis für die Sinne und der Duft entfaltet sich besonders gut bei warmen Temperaturen.Vor allem in der Blütezeit von Juli bis September verströmt er sich. Die herrlichen, mittelgroßen Blüten erscheinen in einem wunderschönen Dunkellila bis Helllila und haben eine rispenähnliche Form. Sie erinnern an einen übergroßen Lavendelstiel und verleihen mit ihrem kraftvollen Äußeres, jeden Garten einen unglaublichen Charme. Das grüne Laub steht in einem eindrucksvollen Kontrast zu dem Blütenschmuck und hat eine herzförmige bis lanzettliche Form. Die Staude ist eine beliebte Bienenweide und übt auf die kleinen Insekten eine große Anziehungskraft aus. Schmetterlinge, Hummeln und Bienen tummeln sich zahlreich an der Schönheit und ergötzen sich an dem schmackhaften Nektar.

Die romantisch, verspielt wirkende Asiatische Duftnessel 'Black Adder' zählt zu der Familie der Lamiaceae und stammt ursprünglich aus der asiatischen Region. Mit ihrem aufrechten sowie buschigen Wuchs erreicht sie eine Höhe von bis zu 70 Zentimetern. Am besten kommt die Staude in Gruppenstellung zur Geltung. Auf einem Quadratmeter finden zwei bis drei Exemplare Platz. Aber auch in Einzelstellung oder in einem Kübel auf der Terrasse ist sie eine Augenweide. Ihr Einsatz kann auf vielfältige Art und Weise erfolgen, den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Besonders schön wirken Arrangements mit roten oder weißen Beetgenossen wie beispielsweise der Nelkenwurz 'Mrs. Bradshaw', Taglilien-Sorten oder weißen Schwertlilien. Zudem ist sie eine gern verwendete Schnittpflanze.

Die Agastache rugosa 'Black Adder' ist eine anspruchslose und pflegeleichte Pflanze. Sie begnügt sich mit einem normalen, durchlässigen Boden und bevorzugt dabei einen sonnigen Standort. Freiflächen oder Beete mit einem frischen Untergrund sind ideal. Auch ein trockener Boden stellt kein Problem dar. Lediglich Stau- sowie Winternässe sind zu vermeiden. Die kalte Jahreszeit ist keine Herausforderung. Die Asiatische Duftnessel ist winterhart und verbleibt unproblematisch in dem Erdreich. Hinsichtlich der Pflege sind die verblühten Triebe zu entfernen. Dieser Vorgang stärkt die Pflanze und bewirkt potenziell einen zweiten Austrieb. Das Schauspiel beginnt von neuem und repräsentiert sich in unverkennbarer Schönheit. Ebenfalls ist ein Rückschnitt im späten Herbst möglich. In diesem Fall ist die Pflanze bis knapp über der Erdoberfläche zurückzuschneiden.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (25)
25 Bewertungen 8 Kurzbewertungen 17 Bewertungen mit Bericht
96% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Remlingen

Super und höher als erwartet

Sehr schön anzusehen, 1,10 hoch bei uns, habe jetzt noch eine Staude dazugestellt. Sieht zu Malven, Salbei und Lavendel toll aus
vom 2. September 2017

Reutlingen

Duftnessel

Im Juni zusammen mit einer Indian Nessel gekauft und gleich eingepflanzt.
Pflanze kam in voller und üppiger Größe bei uns an und mochte unseren Boden gleich. Bisher der Renner unter den Hummeln und Bienen. Bei uns steht sie nicht gerade geschützt, da der Wind um die Ecke pfeift, aber das steckt die Nessel gut weg.

vom 20. August 2017

Kelheim

Asiatische Duftnessel Black Adder

Meine Duftnessel ist zwar gut angewachsen, aber von irgendetwas werden die neuen Triebe immer abgefressen. Ich kann also eigentlich noch nichts zu Wuchs, Blüte oder Duft sagen.
Auch Schneckenkorn hat bis jetzt nicht geholfen.

vom 28. May 2017

Gelsenkirchen

Herrliche Bienenweide

'Black Adder' ist sehr schön gewachsen und hat sich toll entwickelt. Mit ihrer schönen Farbe passt die Duftnessel wunderbar zu meinen unterschiedlichen Echinacea-Stauden und zum Silberkerzenstrauch 'Pink Spire'. Bienen und Hummeln werden von ihr angezogen. Eine tolle Pflanze, die ich jederzeit wieder kaufen würde.
vom 1. May 2017

Neustadt
besonders hilfreich

Duftnessel

Leider kann ich wenig zu der Duftnessel sagen, denn die Ameisen in unserem Garten fanden sie unglaublich attraktiv und haben sie gefressen (so schnell konnte sie gar nicht nachwachsen). Angewachsen und ausgetrieben sind sie aber sehr gut. Mal sehen ob sie in diesem Jahr noch einmal austreiben... Wenn nicht wage ich noch einen neuen Versuch.
vom 2. April 2016
Alle 17 Bewertungen mit Bericht anzeigen
Zurück Weiter

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Die Pflanzen vom Vorjahr sind gut angewachsen und haben auch schon sehr schön geblüht. In diesem Jahr bilden sich am unteren Ende der Pflanze aber immer wieder gelbe Blätter. Können Sie mir sagen, woran es liegt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Frankfurt am Main , 7. June 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gelbe Blätter im unteren Bereich weisen auf einen falschen Wasserhaushalt hin. Entweder steht die Pflanze zu nass oder zu trocken. Hier bitte einmal die Bodenfeuchte kontrollieren und handeln.
Kontrollieren Sie die Pflanze auf einen Pilzbefall und Schädlinge.
1
Antwort
Ich möchte Ende September/Anfang Oktober ein neues Staudenbeet anlegen. Die Duftnessel soll dazu gehören. Ist der Pflanzzeitpunkt günstig, oder soll ich mit der Duftnessel lieber bis zum Frühjahr warten?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hagen , 8. September 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Agastachen können wunderbar im Herbst angepflanzt werden. In den ersten Jahren raten wir aber zu einer leichten Abdeckung des Staudenbeet mit Tannenzweigen oder ähnlichem.
1
Antwort
Welche Pflanze (hellrosa Blüte mit gelbem Stempel) ist auf dem 3. Foto zusammen mit der Duftnessel zu sehen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 18. August 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hierbei handelt es sich um eine Herbstanemone. z.B. Anemone tomentosa 'Robustissima'
1
Antwort
Letztes Jahr war die Pflanze ein wahres Paradies für unsere Hummeln. Im Moment sieht es allerdings nicht so aus, als würde sie dieses Jahr wiederkommen. Hat sie wohl den Winter nicht überlebt oder dauert es bei dieser Pflanze einfach ein bisschen länger, bis sie erneut austreibt?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Hagen , 1. April 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ich würde der Pflanze noch bis Ende April oder sogar bis Mitte Mai Zeit geben, denn einige Pflanzen benötigen einfach etwas länger als andere, bis der Neuaustrieb zu sehen ist.
1
Antwort
Wie anfällig ist diese Pflanze für Schneckenfraß? Wir haben leider immer wieder Probleme damit; hatte letztes Jahr zum wiederholten Mal Ziersalbei gepflanzt u. von den 6 Pflanzen hat nur eine die Schnecken überlebt, wird aber immer wieder angesteuert... So viel kann ich gar nicht absammeln u. Schneckenkorn werfen. Ich bräuchte etwas Dunkelblaues in Ährenform als Kombi-Partner v.a. zu Rose "Caramella" u. "Pink Gruß aus Aachen", das nicht ruck-zuck abgefressen wird. Das Beet ist eher sandig, sonnig-halbschattig.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Bad Säckingen , 27. May 2016
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Bei der Agastache kann unter Umständen auch ein Befall durch Schnecken auftreten. Folgende Pflanze können wir empfehlen: Polemonium caeruleum, Echinops banaticus 'Blue Globe, Eryngium in Sorte, Veronica in Sorte


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen