Arkansas-Scheinaster 'Mammuth'

Vernonia crinita 'Mammuth'

Sorte
Vergleichen
Zurück Weiter
nur bestellbar
Botanik Explorer
Arkansas-Scheinaster 'Mammuth' - Vernonia crinita 'Mammuth' Shop-Fotos (6)
Foto hochladen
  • intensive Blütenfarbe
  • große, fluffige Blütendolden
  • perfekte Solitärstaude
  • eignet sich auch für den Teichhintergrund

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet nein
Wuchs aufrechte beblätterte Stiele, horstbildend
Wuchsbreite 60 - 80 cm
Wuchshöhe 160 - 180 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe tief-violett
Blütenform doldenförmig
Blütengröße groß (> 10cm)
Blütezeit August - Oktober

Frucht

Frucht Kapseln
Fruchtschmuck nein

Blatt

Blatt lanzettlich, zugespitzt, ganzrandig
Blattschmuck nein
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten besonders schöner Blütenschmuck, winterhart
Boden frisch bis feucht, durchlässig, lehmig-sandig, steinreich
Bodendeckend nein
Duftstärke
Heimisch nein
Jahrgang Züchter: Ernst Pagels
Pflanzenbedarf 75cm Pflanzabstand, 1 bis 3 Stück pro m²
Salzverträglich nein
Standort Sonne
Verwendung Solitär, Beethintergrund, Teichrand, Freiland
Windverträglich nein
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Ende Februar 2020 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2020 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: Q2AA-H3H4-ZHAE-6WBW
  • Topfware€4.30
Topfware
lieferbar
Auslieferung ab Ende Februar 2020
€4.90*
ab 3 Stück
€4.50*
ab 6 Stück
€4.30*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Die Arkansas-Scheinaster 'Mammuth' imponiert jedem Pflanzenfreund durch ihre Größe und Blütenpracht. Die (bot.) Vernonia crinita 'Mammuth' ist eine großwüchsige Sorte. Seit rund hundert Jahren stehen diese wunderschönen Stauden in Kultur und schmücken in zahlreichen Varietäten Gärten und Parkanlagen.

Die Arkansas-Scheinaster 'Mammuth' erreicht Wuchshöhen von 160 bis 180 Zentimetern. Das Besondere ist ihr Blütenreichtum: Die mehrjährige Staude bildet unzählige Blüten aus, die aufgrund der Größe der Pflanze und wegen ihrer violetten Strahlkraft die Blicke aller Betrachter auf sich ziehen. Bekannt ist die schöne Pflanze auch als Ufer-Scheinaster. Dieser Name weist auf ihren Standort hin. Denn die Pflanze wächst auf feuchten Wiesen oder Freiflächen und macht als Solitär an Teichrändern eine gute Figur.

Um den blütenreichen Auftritt der Arkansas-Scheinaster zu genießen, ist beim Gärtner etwas Geduld gefragt. Doch es lohnt sich: Im August öffnen sich die fantastischen doldenartigen Blütenstände. Sie blühen bis in den Oktober hinein. Die filigranen Blüten der Vernonia crinita 'Mammuth' sind asternähnlich und stehen endständig. Die zahlreichen Blüten bilden ein violettes Blütenmeer, das Insekten und Schmetterlinge anzieht. Wunderbar heben sich die Blüten vom dunkelgrünen Blattwerk der sommergrünen Staude ab. Die Blätter sind wechselständig und lanzettlich geformt. Am Ende laufen sie spitz zu. Sie werden bis zu 20 Zentimeter lang. Die Staude wächst aufrecht und breitbuschig. Sie bildet mit der Zeit einen großen Horst. Vernonia crinita 'Mammuth' ist unkompliziert und anspruchslos. Sie entwickelt sich optimal auf einem frischen bis feuchten, nährstoffreichen und durchlässigen Gartenboden. Der beste Standort für die hochwachsende Arkansas-Scheinaster 'Mammuth' ist ein sonniger Platz. Auch halbschattige Standorte toleriert die Schöne aus Arkansas. Die Staude eignet sich als Solitärpflanze und ist als Schnittpflanze für die Vase wunderschön. Diese violett blühende Pflanze ist ein Hingucker im Garten.

Aufgrund ihrer Größe achtet der Pflanzenfreund auf einen Pflanzabstand von 75 Zentimetern. Einzeln oder in mehreren Tuffs ist diese Scheinaster im wahrsten Sinnen des Wortes eine herausragende Zierde im Garten. Aufgrund ihres Wildstaudencharakters schmückt Vernonia crinita 'Mammuth' Bauerngärten oder naturnahe Gärten, formalen Gärten verleiht die Staude einen Hauch natürlichen Charmes. An Gehölzrändern macht die Pflanze eine blendende Figur. Die Arkansas-Scheinaster 'Mammuth' ist mehrjährig und absolut winterhart. In die Winterhärtezone fünf eingeordnet, verträgt sie Temperaturen bis zu knapp - 29 °C. Im Spätherbst sterben die oberirdischen Pflanzenteile der Staude ab. Der Gärtner setzt die Schere in Bodennähe an, um die letzten Reste abzuschneiden. Im Frühjahr treibt diese fantastisch blühende Arkansas-Scheinaster erneut aus.?

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann treibt die Scheinaster aus? Ich habe sie Ende März gepflanzt. Es Ist immer noch nichts zu sehen.
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sickte , 26. April 2019
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanzen treiben in der Regel bereits aus. Wenn bis Mitte Mai sich die Pflanze nicht zeigt, ist sie abgestorben. In dem Fall melden Sie sich bitte in unserem Haus.
1
Antwort
Eignet sich de Arkansas-Scheinaster als Sichtschutz? Lässt sie sich in großen Kübeln halten? Muss man die Stauden bei Kübelhaltung über den Winter gießen, nachdem sie sich zurückgezogen haben?
von einer Kundin oder einem Kunden , 6. May 2018
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Eine Kübelhaltung ist möglich, hier sollte der Kübel in ausreichender Größe gewählt werden (etwa die Größe einer Maurerbütt) und entsprechend viele Jungpflanzen (5-7) gesetzt werden. Erst im 2. Standjahr wird dann die volle Höhe erreicht. Da sich die Staude zum Winter hin jedes Jahr in den Boden zurückzieht und im Frühjahr aus diesem erst wieder wachsen muss, ist ein Sichtschutz erst ab Sommer zu erwarten. Wenn Ihnen das reicht, ist der Einsatz als Sichtschutzpflanze problemlos möglich. Über den Winter wird der Boden nur leicht feucht, aber keinesfalls nass gehalten.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!
Produkte vergleichen