Arends Prachtspiere 'Anita Pfeifer'

Astilbe x arendsii 'Anita Pfeifer'

Sorte

 (2)
Vergleichen
Arends Prachtspiere 'Anita Pfeifer' - Astilbe x arendsii 'Anita Pfeifer' Shop-Fotos (8)
Foto hochladen
  • schon seit 1930 bekannt
  • Züchtung stammt aus Deutschland
  • zum Schnitt geeignet
  • Laub im Austrieb rötlich

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Wuchs kissenartig, ausladend, horstbildend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 60 - 70 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe tief-purpurrosa
Blütenform rispenförmig
Blütengröße mittel (5-10cm)
Blütezeit Juli - August
Duftstärke

Frucht

Frucht Kapseln, unscheinbar

Blatt

Blatt gefiedert, Blattrand gesägt, glänzend
Herbstfärbung nein
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Laub im Austrieb rötlich getönt
Boden pH-Wert 5,5 bis 6,9, humus- und nährstoffreich, durchlässig
Jahrgang 1930 Züchter: Arends (D)
Nahrung für Insekten
Pflanzenbedarf 35cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Halbschatten
Verwendung Beet, Gehölzrand, Freiland, Gehölz, Schnittpflanze
  • Topfware
    €5.90
Topfware
lieferbar Lieferzeit bis zu 10 Werktage
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
€7.20*
ab 3 Stück
€6.20*
ab 6 Stück
€5.90*
- +
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 23 Stunden und 58 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand morgen, 23. April 2024, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Es gibt Stellen im Garten, die eine besondere Hingabe und Kreativität vom Gärtner erwarten. Die bezaubernde Blütenpracht der Arends Prachtspiere 'Anita Pfeifer', ist eine bezaubernde Dekoration für freie Flächen im Garten. Mit dieser schönen Pflanze trifft der Gärtner eine perfekte Wahl. Die betörenden kleinen Blüten in einem intensiven Purpurrosa, sind nicht zu übersehen. Sie statten einen halbschattigen Platz im Garten mit einem mediterranen Flair aus. Das grüne Laub der (bot.) Astilbe x arendsii 'Anita Pfeifer' zaubert einen traumhaften Kontrast zur Blüte und sorgt für ein perfektes Gesamtbild. Ohne viel Aufwand aufzuwenden, profitiert der Gärtner von der Schönheit dieser betörenden Staude. Die Prachtspiere 'Anita Pfeifer' erlaubt die Gestaltung wunderbarer Highlights, ohne viel Arbeit in der Pflege zu erzeugen. Ein guter Standort ist wichtig für eine gute Entwicklung der Staude. Ein frischer bis feuchter Boden bietet einen perfekten Untergrund für die Astilbe x arendsii 'Anita Pfeifer'. Der Bedarf an Feuchtigkeit richtet sich nach dem Standort. Je mehr Sonne, desto größer ist der Durst der Pflanze. Halbschattige Lagen sind für diese schöne Pflanze perfekt.

Eine einmalige Düngergabe im Jahr ist ausreichend. Einmal im Jahr versorgt der Gärtner den Boden mit Humus. An einem solchen Standort fühlt sich die Arends Prachtspiere 'Anita Pfeifer' liebevoll umsorgt. Sie dankt es dem Gärtner mit einem schönen Wuchs und ihren intensiven, purpurnen Blüten. Einen absoluten Glanzpunkt stellt dieses schöne Gewächs im Garten dar. Prachtspieren gehören zu den beliebten Klassikern in unseren Gärten. Sie setzt farbenfrohe Akzente und sorgt für intensive Farbtupfer. Der Gärtner sucht nach einer idealen Ergänzung für einen schicken Rand am Gehölz, für kleine Gruppen oder attraktive Beete. Hier kommt in jeder Situation die Prachtspiere zum betörenden Einsatz. Die Arends Prachtspiere 'Anita Pfeifer' macht an jeder Stelle und zu jeder Zeit eine gute Figur im Garten. Der Gärtner hat mit dieser schönen Staude vielfältige Optionen zur stilsicheren Gestaltung seines Gartens. Diese klassische Schönheit unter den Prachtspieren ist eine Bereicherung für jedes Arrangement. Die Astilbe x arendsii 'Anita Pfeifer' leistet in mediterranen, traditionellen oder in ländlichen Gestaltungen hervorragende Dienste als zauberhafter Blickfang. Seit vielen Jahren ist die Arends Prachtspiere 'Anita Pfeifer' ein wichtiger Bestandteil der Gärten. Dank ihres robusten Wesens, verträgt die Arends Prachtspiere kalte, winterliche Temperaturen, ohne Schwierigkeiten. Dieses schöne Gewächs ist absolut winterhart. Einen Rückschnitt der verblühten Blütenstiele, führt der Gärtner nach der Blütezeit von Juli bis August durch. Im Frühjahr erscheinen die ersten rötlich getönten Triebe der Prachtspiere. Sie lassen den Gärtner auf eine zauberhafte Blütenpracht im Sommer hoffen.

mehr lesen

Ratgeber

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (2)
2 Gesamtbewertungen (davon 1 mit Bericht)
50% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflanzengesundheit
Pflegeleicht
Eigene Bewertung schreiben

Lutherstadt Wittenberg

Prachtspiere Anita Pfeifer

Wasser und weitgehend Schatten - dann scheint es zu funktionieren. Nur Halbschatten und Feuchte reichte nicht, da blieb die Pflanze einfach nur mickrig. Mal sehen, wie lange sie überlebt. Immerhin hat sie sich jetzt etwas besser entwickelt, was aber wohl eher daran liegt, dass sie inzwischen von einem relativ dichten Busch fast permanent beschattet wird. Habe andere Prachtspieren unter ähnlichen Bedingungen, die besser gedeihen.
vom 30. June 2020

Fragen zu dieser Pflanze

Produkte vergleichen