Aprikose (Zwergform)

Prunus armeniaca (Zwergform)

Sorte

 (8)
Vergleichen
Bestseller Nr. 5 in Kategorie Zwergobst und Mini-Stämmchen
Aprikose (Zwergform) - Prunus armeniaca (Zwergform) Shop-Fotos (4)
Aprikose (Zwergform) - Prunus armeniaca (Zwergform) Community
Fotos (1)
  • insektenfreundlich
  • selbstfruchtend
  • winterhart
  • köstliche, gesunde Früchte
  • Zwergform der Art

Winterhärte-Check 

Jetzt Postleitzahl eingeben
& Winterhärte checken!

Wuchs

Als Kübelpflanze geeignet
Wuchs Zwergform
Wuchsbreite 100 - 120 cm
Wuchsgeschwindigkeit 2 - 7 cm/Jahr
Wuchshöhe 80 - 100 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß bis rosarot
Blütezeit Ende März - April

Frucht

Erntezeit Juli - August
Frucht Aprikosen
Fruchtfleisch mittelfest
Fruchtschmuck
Genussreife Juli - August
Geschmack süß aromatisch

Blatt

Blatt herzförmig, gestielt, zugespitzt
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten Zwergform, winterhart, insektenfreundlich
Boden durchlässig, nährstoffreich, feucht
Nahrung für Insekten
Standort Sonne
Verwendung Zierbaum, Naschgarten, Balkon, Terrasse
Themenwelt Stämmchen
Warum sollte ich hier kaufen?
  • Stämmchen
    €53.20
Stammhöhe: 20 - 30 cm
Stämmchen
lieferbar Lieferzeit bis zu 10 Werktage
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Lieferzeit bis zu 1-2 Werktage
€53.20*
Sofortversand möglich
Sofortversand möglich
Bestellen Sie innerhalb der nächsten 20 Stunden und 27 Minuten Produkte mit diesem Zeichen, erfolgt der Versand morgen, 27. Mai 2024, wenn Sie als Versandart Sofortversand wählen.
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die Aprikose in Zwergform ist die kleine Schwester der bekannten Aprikosenbäume. Der Vorteil der Zwergform liegt ganz klar auf der Hand: Alle guten Eigenschaften von (bot.) Prunus armeniaca (Zwergform) sind wie bei den großen Vertretern vorhanden - nur auf Miniformat. Die gelben Früchte der Aprikose (Zwergform) sind mittelgroß und herrlich saftig. Die runden Vitaminbomben der Zwergaprikose sind süß im Geschmack und eignen sich sowohl für den direkten Verzehr als auch für die Weiterverarbeitung in der Küche. Aus den Früchten entstehen köstliche Gelees, Marmeladen, Säfte, Liköre oder auch Desserts und Kuchen. Die Aprikose (Zwergform) ist auch als Marille oder als Malete bekannt. Die Gattung Prunus zählt zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die Zwergaprikose wächst zu einem kleinen Baum mit einer breiten und dichten Krone heran und wirkt optisch wie ein Strauch. Der Stamm hat eine glänzende, rötlich-braune bis dunkelbraune Rinde. Die jungen Triebe sind grün oder rot in der Farbe. Sie nehmen erst ab dem zweiten Jahr die Rindenfarbe in dunkelbraun an. Die herzförmigen Blätter von Prunus armeniaca (Zwergform) sind gestielt und zugespitzt. Sie erreichen eine Länge von 5-10 cm und eine Breite von 2-7 cm. Besonders schön ist der doppelt gesägte Blattrand. Die zwittrigen Blüten sind fünfzählig und erscheinen im zeitigen Frühjahr bereits vor dem Blattaustrieb. Der flaumig behaarte Blütenstiel ist rund 5 mm lang und zumeist rötlich gefärbt. Die schalenförmigen Blüten haben weiß bis rosarot gefärbte Kelchblätter mit innenliegend gelben Staubbeuteln. Dieses zauberhafte Blütenfest findet in der Zeit von Ende März bis April statt.

Aprikosen gelten als selbstfruchtend. Die zwittrigen Blüten benötigen nicht zwingend einen Befruchter in ihrer Nähe. Trotzdem ist für eine reiche Ernte immer die Präsenz einer anderen Aprikosensorte, eines Pfirsichbaums oder auch eines Mandelbäumchens in der Nähe von Vorteil. Bienen und Hummeln werden es danken und kümmern sich gerne um das Bestäuben der Blüten. Nach der erfolgreichen Bestäubung entwickeln sich die gelben Früchte - die Aprikosen. Die Früchte erreichen eine Größe von 4-8 cm. Sie sind kugelig bis eirund und zählen aufgrund des Steins in der Mitte zu den Steinfrüchten. Die samtige, manchmal glatte Haut der Früchte ist hellgelb bis orangegelb. Die zur Sonne geneigte Seite der Früchte ist gerötet. Aprikosen haben eine typische Naht, die die Frucht in zwei Fruchtbacken teilt. Diese Naht verläuft vom Stiel bis zum Ansatzpunkt des Stempels. Unter der Haut befindet sich das weiße Fruchtfleisch der Aprikose. Bei manchen Sorten ist es gelb oder auch in einem intensiven Orange. Die Früchte sind herrlich saftig, aromatisch und absolut wohlschmeckend. Innerhalb des Kerns befindet sich ein Samen, der nicht für den Verzehr geeignet ist. Die wämeliebende Aprikose (Zwergform) bevorzugt einen Standort in sonniger Lage. Die winterharte Pflanze benötigt einen nährstoffreichen, ausreichend feuchten und gut durchlässigen Untergrund. Prunus armeniaca (Zwergform) ist ein wunderschönes Ziergehölz für den Bauerngarten, liefert köstliche Früchte für den Direktverzehr und bereichert einen naturnahen Garten.

mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (8)
8 Gesamtbewertungen (davon 5 mit Bericht)
100% Empfehlungen

Detailbewertung

Pflegeleicht
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Fruchtertrag
Anwuchsergebnis
Eigene Bewertung schreiben

Staudt

Noch keine Blüten

Die Aprikose im letzten Jahr erhalten und in einen großen Kübel gepflanzt.
Hat viele Blätter, jedoch bis jetzt Mitte April noch keine Blütenansätze.

vom 22. April 2024

Garching b. München

Aprikose

Schönes Bäumchen, gut angewachsen im Kübel. Blüht nun im 1.Standjahr reichlich und wunderschön in zart pink! Bin gespannt auf die Früchte!
vom 5. March 2024

Torgau Review Balken
hilfreich

Zwergaprikose

Hat keine Früchte getragen
vom 6. September 2022

Uthleben

Prima

Der Pflanzenwuchs ist gut.
vom 3. September 2022

Westerburg Review Balken
besonders hilfreich

Wundervoller Baum

Wir sind begeistert, das Bäumchen hat noch im ersten Jahr wunderschön geblüht. Die ersten Früchte konnten wir schon genießen, nichts geht über den Geschmack von selbst geernteten Aprikosen. Die Früchte sind weder mehlig noch geschmacklos. Man kann jetzt schon die Blütenknospen für die kommende Blühte erkennen. Wenn wir einen größeren Garten hätten, würde ich direkt noch solch ein Bäumchen hier kaufen. Sehr zu empfehlen.
vom 4. March 2022

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
An meiner Aprikose ist an einem Ast an mehreren Stellen eine harzige klebrige Flüssigkeit aufgetreten. Handelt es sich um eine Krankheit und was kann/muss ich dagegen tun?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Düsseldorf , 4. May 2023
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es handelt sich sehr wahrscheinlich um Gummifluss: Gummifluss an Obstgehölzen ist eine Reaktion (physiologische Störung) der Pflanzen und entsteht durch die Umwandlung von Zellulose und Pektin in Gummi. Dieser Schaden kann an Stämmen, Ästen, Fruchtstielen und auch Früchten auftreten. Die Ursache für den Gummifluss kann unterschiedliche Ursachen haben. Frost (z.B. auch Spätfrost), Nässe, verdichtete Böden, Verletzungen, Pilze oder Bakterien und tierische Schädlinge können verantwortlich gemacht werden.
Eine Bekämpfung des Schaden ist nicht möglich. Hier gibt es keine Pflanzenschutzmittel oder ähnliches, was die Pflanze beeinflusst. Wichtig ist zur vorbeugenden Maßnahme immer ein nährstoffreicher und gut gewässerter Boden. Regelmäßige Schnittmaßnahmen und eine beständige Witterung.
1
Antwort
Ist diese Aprikosenart tendenziell ertragreich?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Freiburg im Breisgau , 16. March 2023
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ja, das ist se. Sie trägt gut und viel, so dass es ratsam ist, die Früchte auszulichten, damit sich die einzelne Frucht besser entwickeln kann.
1
Antwort
Kann die Zwergaprikose unterpflanzt werden und wenn ja, was wäre geeignet?
von Verena Frenz aus München , 17. February 2022
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Hier können Sie Kräuter, Erdbeeren oder diverse Blühstauden verwenden. Wichtig ist dabei immer, dass beide Pflanzen ausreichend Wasser und Dünger erhalten.
1
Antwort
Mit welcher endgültigen Größe ist bei der Zwerg-Aprikose zu rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 2. February 2021
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Die Pflanze wird etwa 100-120 cm groß, sowie 70-100 cm breit.


Produkte vergleichen