Aprikose 'Mino' ®

Prunus armeniaca 'Mino' ®

Du hast diese Pflanze in deinem Garten?
Prima! Jetzt Foto hochladen!
Foto hochladen
  • winterhart
  • unanfälliger gegen Scharka und Monilia
  • große Früchte
  • späte Blüte

Wuchs

Wuchs stark, dicktriebig, aufrecht
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß-rosa
Blütezeit April - Mai

Frucht

Erntezeit Ende Juli - Mitte August
Frucht gelborange bis blutrot
Fruchtfleisch fest
Genussreife Ende Juli - Mitte August
Geschmack süßsäuerlich

Blatt

Blatt breitoval, am Rand gesägt
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten winterhart bis -28°C, platzfeste Früchte
Boden frischer, lockerer, nährstoffreicher, durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 01. Januar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: PNAA-G67U-SBVJ-ZT4A
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Herrlich aromatische Früchten! Die Aprikose Mino ® gilt als extrem frosthart und ist aufgrund ihrer großen köstlichen Früchte beliebt. Dieser schöne Baum wird zwischen drei und vier Meter hoch, der maximale Platzbedarf umfasst rund zehn Quadratmeter. Auch für kleinere Obstgärten ist er eine gute Wahl. Prunus armeniaca 'Mino' ® ist seit dem Jahr 1973 auf dem Markt und sowohl für den Erwerbsobstbau als auch für den Hausgarten geeignet.

Die Reifezeit der aromatischen Früchte beginnt Ende Juli und dauert bis Mitte August. Sie sind rundlich und leicht zugespitzt. Ihre Schale ist leicht behaart und filzig. Die Aprikose ist gelb-orange in der Grundfarbe und hat eine zauberhaft dunkelrot gepunktete Wange. Die Früchte sehen unglaublich appetitlich aus! Die Aprikose Mino ® punktet mit ihrem süßen Geschmack und dem saftigen und festen Fruchtfleisch. Auch im Vollreifestadium wird diese Aprikose nicht mehlig. Dieser Aprikosenbaum bringt ein mediterranes Flair in jeden Garten! Die Aprikose Mino ® blüht im Zeitraum vonApril und Mai. Fast zeitgleich mit dem Blattaustrieb. Aufgrund der späten Blütezeit, ist die Gefährdung der Blüten durch Spätfröste geringer. Dieses Obstgehölz ist im Frühling ein Blütentraum der Extraklasse! Dicht an dicht stehen die weißen Blüten. Sie erscheinen in einem zarten Rosé. Dieses grandiose Naturschauspiel weckt Vorfreude auf die Ernte im Hochsommer! Was gibt es Schöneres, als die herrlichen goldgelben und rot gesprenkelten Aprikosen im eigenen Garten zu ernten und pflückfrisch zu genießen?

Der beste Standort für diese Pflanze ist ein sonniger und windgeschützter Platz. Perfekt ist ein Standort in der Nähe einer West- oder einer Südwand, die Wärme abstrahlt. Sehr gut entwickelt sich der Obstbaum auf einem durchlässigen, frischen und humosen Boden. Staunässe bekommt dem schönen Obstgehölz nicht. Sogar Temperaturen von -28° C bereiten der robusten Aprikose Mino ® keine Schwierigkeiten. Das macht diese Sorte für kältere Anbaugebiete interessant. Das vorzügliche Tafelobst eignet sich perfekt für die Herstellung von Marmeladen oder als Kuchenbelag. Der Baum ist unkompliziert und wächst in jedem Garten. Bereits im zweiten Standjahr trägt er seine köstlichen Aprikosen. Sein Wuchs ist dicktriebig mit einer hoch aufstrebenden Baumkrone. Das Obstgehölz weist eine geringe Verzweigungsdichte auf. Diese lässt sich durch einen regelmäßigen Schnitt erhöhen. Der jährliche Zuwachs beträgt in den Anfangsjahren bis zu 50 Zentimeter. Die schöne Pflanze macht dem Gärtner wenig Arbeit. Lediglich die Krone lichtet er regelmäßig aus. Dadurch ist gewährleistet, dass genug Sonnenlicht an die köstlichen Aprikosen kommt und die Kraft nicht in den Wuchs, sondern in die aromatische Frucht geht. Durch diesen jährlichen Schnitt nach der Ernte optimiert der Gärtner die Größe und Form des Baumes. Die Aprikose Mino ® erfreut jeden Obstfreund. Sie ist zur Blütezeit ein Hingucker und bildet im Sommer aromatische Früchte. Sie ist ein Traum für jeden Aprikosenliebhaber!
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Aprikose 'Mombacher Frühaprikose'
Aprikose 'Mombacher Frühaprikose'Prunus armeniaca 'Mombacher Frühaprikose'
Aprikose 'Bergeron'
Aprikose 'Bergeron'Prunus armeniaca 'Bergeron'
Aprikose 'Hargrand'
Aprikose 'Hargrand'Prunus armeniaca 'Hargrand'
Aprikose 'Kuresia' ®
Aprikose 'Kuresia' ®Prunus armeniaca 'Kuresia' ®
Aprikose 'Kioto' ®
Aprikose 'Kioto' ®Prunus armeniaca 'Kioto' ®
Aprikose 'Goldrich' ®
Aprikose 'Goldrich' ®Prunus armeniaca 'Goldrich' ®
Aprikose 'Orangered'
Aprikose 'Orangered'Prunus armeniaca 'Orangered'
Aprikose 'Ungarische Beste'
Aprikose 'Ungarische Beste'Prunus armeniaca 'Ungarische Beste'
Aprikose 'Temporao de Villa Franca'
Aprikose 'Temporao de Villa Franca'Prunus armeniaca 'Temporao de Villa Franca'

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Guten Tag!
Ich habe, so glaube ich im Herbst 2009 ?Aprikose mino? geliefert bekommen als kleines Bäumchen.
Es hat weder im vorigen noch in diesem Jahr geblüht und demnach auch keine Früchte angesetzt.
Kann das sein? Ist das normal? Ab wann kann ich mit Blüte und Frucht rechnen?
von einer Kundin oder einem Kunden , 24. May 2012
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Es kann sein, dass die Pflanze dann zu schattig steht oder der Stickstoff-Phosphorhaushalt nicht ausgeglichen ist. Wenn die Pflanze einen höheren Stickstoffgehalt hat, kommt es zwar zu einem guten Wachstum aber selten zu einer Fruchtbildung. In dem Fall sollten Sie einen phosphorhaltigen Dünger ausbringen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!