Aprikose 'Hilde' ®

Prunus armeniaca 'Hilde' ®

Foto hochladen
  • selbstfruchtend
  • winterhart
  • unempfindlich gegen Scharka
  • mittlere Anfälligkeit gegen Monilia
  • geringe Platzanfälligkeit der Früchte

Wuchs

Wuchs mittelstark, dünntriebig, kugelige Krone, überhängend
Wuchsbreite 200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit 30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe 300 - 400 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß mit rosa
Blütezeit April

Frucht

Erntezeit Mitte Juli - Mitte August
Frucht saftig, groß bis sehr groß, leicht filzig behaart
Fruchtfleisch mittelfest
Genussreife Mitte Juli - Mitte August
Geschmack saftig

Blatt

Blatt breitoval, Rand gesägt
Blattgesundheit
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten sehr robust, selbstfruchtend, Zufallssämling Ende der 80er, winterhart
Boden frischer, humoser, durchlässiger Gartenboden
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Einzelstellung
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen werden aufgrund der Winterperiode voraussichtlich ab Mitte Februar 2018 ausgeliefert. Sie erhalten von uns vorher eine Mitteilung per E-Mail.
10% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Winterrabatt für Sie: Auf alle Bestellungen, die bis einschließlich 15. Februar 2018 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 10%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 3LAA-G6ZW-CA7Q-DPNK
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Großartiges Obstgehölz mit großen Früchten! Diese Aprikose ist eine köstliche und ertragreiche Sorte. Die vitaminreiche Aprikose 'Hilde' ® ist unkompliziert und winterhart. Sie ist aufgrund ihrer großen bis sehr großen vitaminreichen Früchte beliebt. Sie sind saftig und überzeugen den Aprikosen-Freund durch ihren süßen Geschmack. Das schöne Gehölz (bot.) Prunus armeniaca 'Hilde' ® stammt aus der Brandenburger Obstbauversuchsstation in Müncheberg. Es handelt sich um einen Zufallssämling.

Die Aprikose 'Hilde' ® ist ein fruchtiger Glücksfall und seit den 1980er-Jahren in Kultur. Mittlerweile hat diese Aprikosensorte zahlreiche Liebhaber, ob Direktvermarkter oder Hobbygärtner. Die orange-rot gefärbten Aprikosen entwickeln sich im Reifezustand in ein auffälliges Hellrot. Die Schale ist leicht filzig und behaart. Dieser herrliche Lieferant leckerer Aprikosen wächst auf eine Höhe von bis zu vier Metern heran. Er entwickelt sich stark und legt jährlich bis zu 50 Zentimeter in der Höhe zu. Die Triebe sind dünn und von einer mittleren Verzweigungsdichte. Die Krone ist kugelig. Das Obstgehölz lässt sich durch einen regelmäßigen Schnitt in kleinerer und schlanker Form halten. Das hat den Vorteil, dass 'Hilde' ® auch in kleinere Gärten passt. Der Gärtner beschneidet den Baum jährlich nach der Ernte. Die Prunus armeniaca 'Hilde' ® blüht sehr früh. Zwischen März und April verzaubert ein einzigartiges Blütenmeer den Garten, noch vor dem Austrieb des Blattwerks. Das Gehölz schmückt sich mit zauberhaften weißen Blüten, die ein zartes Rosé annehmen. Einen schönen Kontrast zu den Blüten bildet die rötlichbraune, glänzende Rinde des Baumes.

Diese Aprikosensorte ist in der Lage, eigenständig Früchte zu bilden. Eine andere Aprikose in der nahen Umgebung erhöht jedoch den Ertrag. Aus den Blüten entwickeln sich große Aprikosen. Sie sind Ende Juli bis Mitte August reif. Die Erntezeit liegt vor der wenige Tage später einsetzenden Genussreife der köstlichen Früchte. Die köstlichen Aprikosen sind länglich, leicht flach und zugespitzt in ihrer Form. Die Aprikose 'Hilde' ® ist ein leckeres Tafelobst. Sie eignet sich als herrlicher Kuchenbelag und für Marmeladen. Das laubabwerfende Gehölz ist extrem robust und winterhart. Auch Temperaturen bis -28°C machen der Aprikose 'Hilde' ® nichts aus. Diese Eigenschaft macht den Aprikosenbaum auch für Anbaugebiete in kälteren Gegenden interessant. Diese schöne Sorte bevorzugt einen Platz an der Sonne. Auch mit einem halbschattigen Standort kommt der Baum gut zurecht. Allerdings ist die Süße der Früchte von einer warmen, sonnigen Lage abhängig. Perfekt ist ein Standort an einer besonnten Hauswand. Gern steht Prunus armeniaca 'Hilde' ® an einem windgeschützten Platz. Was den Boden betrifft, ist dieses Obstgehölz unkompliziert. Die Aprikose entwickelt sich hervorragend auf einem frischen, humosen und durchlässigen Gartenboden, der gerne sandig sein darf. Diese Sorte ist mit ihren köstlichen Aprikosen und zauberhaften Blüten im Frühling ein Highlight in jedem Garten. Die Aprikose 'Hilde' ® darf in keinem Obstgarten fehlen.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Aprikose 'Bergeron'
Aprikose 'Bergeron'Prunus armeniaca 'Bergeron'
Aprikose 'Hargrand'
Aprikose 'Hargrand'Prunus armeniaca 'Hargrand'
Aprikose 'Kioto' ®
Aprikose 'Kioto' ®Prunus armeniaca 'Kioto' ®
Aprikose 'Mombacher Frühaprikose'
Aprikose 'Mombacher Frühaprikose'Prunus armeniaca 'Mombacher Frühaprikose'
Aprikose 'Kuresia' ®
Aprikose 'Kuresia' ®Prunus armeniaca 'Kuresia' ®
Aprikose 'Goldrich' ®
Aprikose 'Goldrich' ®Prunus armeniaca 'Goldrich' ®
Aprikose 'Orangered'
Aprikose 'Orangered'Prunus armeniaca 'Orangered'
Aprikose 'Ungarische Beste'
Aprikose 'Ungarische Beste'Prunus armeniaca 'Ungarische Beste'
Aprikose 'Temporao de Villa Franca'
Aprikose 'Temporao de Villa Franca'Prunus armeniaca 'Temporao de Villa Franca'

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Wann kann sie gepflanzt werden. Ab wann trägt sie Früchte.
von einer Kundin oder einem Kunden , 28. October 2017
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Gepflanzt werden kann Sie im Herbst und im Frühjahr. Wichtig ist immer, dass Sie mit dem Spaten in den Boden gelangen.
Aprikosen benötigen warme, sonnige und windgeschützte Lagen. Ist der Standort für die Pflanze optimal, kann sie nach 3-4 Standjahren bereits die ersten Früchte ansetzen.
1
Antwort
Ist diese Aprikose auch selbstbefruchtend wie die anderen?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Deggendorf , 3. June 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Auch die Sorte Hilde ist selbstfruchtbar. Meist ist der Ertrag jedoch noch höher, wenn eine weitere Sorte in der Nähe steht.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!