Amerikanischer Weihnachtsfarn

Polystichum acrostichoides


 (3)
Foto hochladen
  • schmal, aufrechte Wedel
  • einfach gefiederte Wedel
  • schon seit 1834 bekannt
  • auch im Winter sichtbar
  • für humusreiche Böden

Wuchs

Wuchs bogig, geneigt, ausladend, horstbildend
Wuchsbreite 30 - 40 cm
Wuchshöhe 40 - 50 cm

Frucht

Frucht Sporen

Blatt

Blatt einfach gefiedert, ganzrandig, schmal
Blattschmuck
Laub wintergrün
Laubfarbe dunkel-grün

Sonstige

Besonderheiten dekorativer Farn, sehr gute Winterhärte
Boden gut durchlässig, frisch bis feucht, humusreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 30 bis 40 cm Pflanzabstand, 8 bis 10 Stück pro m²
Standort Halbschatten bis Schatten
Verwendung Gehölze, Schattengarten, Beete, Steingarten
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen5,10 €
Topfballen
lieferbar
Lieferzeit bis zu 8 Werktage
5,50 €*
ab 3 Stück
5,20 €*
ab 6 Stück
5,10 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Mit dem Amerikanischen Weihnachtsfarn zieht eine Einzigartigkeit in den heimischen Garten. Wer eine Pflanze als dekoratives Element sucht oder sich ein mediterranes Flair schafft, der ist mit diesem speziellen Farn grundsätzlich gut beraten. Bei dem Amerikanischen Weihnachtsfarn kommt eine leuchtend anmutende Blattfarbe hinzu, die sich auffällig und wunderschön im Garten präsentiert. Ein Farn, der in vielen Bereichen des Gartens einsetzbar ist und mit ihren positiven Eigenschaften jeden Pflanzenliebhaber überzeugt.

Der Polystichum acrostichoides, wie dieser Farn mit botanischem Namen heißt, ist die ausgezeichnete Staude für gut durchdachte Steinanlagen. Hier entfaltet sie in Gruppen und in Einzelstellung wunderbar ihre Wirkung. Besonders dekorativ zeigt sich das leuchtende und zugleich dunkle grüne Blatt. Zu optimal arrangierten Ziersteinen oder Kieseln zaubern sich wunderschöne Akzente. So gestaltet sich der Besitzer schnell ein Steinbeet mit mediterranem Flair, das bei jedem Gartenbesucher einen bleibenden Eindruck hinterlässt. In Gruppen gepflanzt, finden bis zu zehn Exemplare des schönen und pflegeleichten Farn ihren Platz. Eine maximale Höhe von bis zu 50 Zentimeter erreicht dieser prächtige Farn im Garten. Ihr Wuchs ist horstig und wunderschön aufrecht, wobei einzelne lange Wedel überhängen. So entsteht die reizvolle Optik des Polystichum acrostichoides. Auch am Rande von Gehölzen fühlt sich diese Pflanze Zuhause und versprüht dort ihren eigenwilligen Charme. Der Amerikanische Weihnachtsfarn besitzt keine Blüten, er bildet Sporen aus und vermehrt sich mit ihnen. Doch aufgrund der enormen Attraktivität ihrer Wedel, präsentiert sie sich in absoluter Vollkommenheit. Gerne findet der Farn ihre Verwendung verpflanzt in Kübeln auf der Terrasse, dem Balkon oder im Hauseingang. Hierbei ist die regelmäßige Wasserversorgung und ein Schattiger Platz, ein wichtiger Faktor für ein gesundes Wachstum.

Um den Farn den optimalen Standort zu ermöglichen, sind ein paar wenige Aspekte zu beachten. Der Amerikanische Weihnachtsfarn gehört zu den Schattenpflanzen. Die volle Sonne verträgt er nicht und fühlt sich im Halbschatten oder im direkten Schatten am wohlsten. Die Beschaffenheit des Bodens ist für den Farn idealerweise humos, gut durchlässig und frisch bis feucht. Der Pflanzenfreund ist begeistert, dass dieser Farn nicht viel Pflegeaufwand mit sich bringt. Im Frühjahr können einzelne Wedel die nicht mehr ansehnlich sind zurück geschnitten werden. Dieser Farn gilt als wintergrün und ist somit auch im Winter sichtbar.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Pflanzen der gleichen Gattung / Art

Glanz-Schildfarn
Glanz-SchildfarnPolystichum aculeatum
Japanischer Schildfarn
Japanischer SchildfarnPolystichum polyblepharum
Weicher Schildfarn
Weicher SchildfarnPolystichum setiferum
Flaumfeder-Filigranfarn 'Plumosum Densum'
Flaumfeder-Filigranfarn 'Plumosum Densum'Polystichum setiferum 'Plumosum Densum'
Schmaler Filigranfarn 'Proliferum'
Schmaler Filigranfarn 'Proliferum'Polystichum setiferum 'Proliferum'
Großer Filigranfarn 'Proliferum Herrenhausen'
Großer Filigranfarn 'Proliferum Herrenhausen'Polystichum setiferum 'Proliferum Herrenhausen'

Kundenbewertungen

Gesamtbewertung


 (3)
3 Bewertungen
1 Kurzbewertung
2 Bewertungen mit Bericht

66% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Duftstärke
Blütenreichtum
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht



pflegeleicht

Unser Farn hat sich hervorragend in unserem Garten eingelebt. Er sieht gesund und kräftig aus.
vom 23. Juni 2014

Ulm

Könnte besser sein

Habe den Farn letzten Sommer nach sehr langer Lieferzeit bekommen. Die Pflanzen sahen bei Ankunft ziemlich mickrig aus. Sind (an relativ schattiger Stelle) angewachsen, aber bisher nicht deutlich gewachsen. Habe ihn jetzt an eine versteckte Stelle umgesetzt, da mich der traurige Anblick gestört hat. Bin nicht sehr zufrieden. Vielleicht wird es nächstes Jahr...
vom 17. Juni 2014




Eigene Bewertung schreiben

Fragen zu dieser Pflanze

1
Antwort
Ist diese Pflanze auch für ein Treppenhaus geeignet? Es ist ein schattiger, kühler Ort.
von Anna aus Bayern , 20. Oktober 2015
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Ob die Lichtmenge an dem Standort ausreichend ist, muss man einfach ausprobieren. Ansonsten steht der Verschönerung des Treppenhauses nichts im Wege.
1
Antwort
Ich habe diesen Farn vor ca. 8 Wochen bekommen und auch gleich eingepflanzt. Er hat bei uns ein schattiges Plätzchen in unseren Kiesvorgarten bekommen. Ich habe ihn bei dem heißen Wetter auch ausreichend gegossen. Es hat sich aber überhaupt nichts getan. Er ist weder gewachsen, noch eingegangen. Er sieht noch genau so aus, wie ich ihn eingepflanzt habe. Ist das normal?
von einer Kundin oder einem Kunden aus Sickte , 9. August 2014
Antwort von
Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann Icon
Wie alle Pflanzen muss sich auch der Farn erst am neuen Standort eingewöhnen. Anfangs ist er dann vor allem mit der Wurzelbildung beschäftigt und oberirdisch verändert sich häufig nicht viel oder auch mal gar nichts. Wenn der Farn dann gut eingewurzelt ist, wird auch bei entsprechender Witterung wieder wachsen. Steht dann allerdings der Winter vor der Tür kann er in diesem Jahr keine Zuwachs mehr erzielen.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!