Ästiger Igelkolben

Sparganium erectum

Foto hochladen
  • heimische Wasserpflanze
  • filtert das Teichwasser
  • mit besonderen Fruchtschmuck
  • für große Teiche geeignet

Wuchs

Wuchs aufrechte, beblätterte Stängel, ausläuferbildend
Wuchsbreite 40 - 50 cm
Wuchshöhe 60 - 150 cm

Blüte

Blüte einfach
Blütenfarbe weiß
Blütenform kugelförmig
Blütengröße klein (< 5cm)
Blütezeit Juli - August

Frucht

Frucht Frucht geschnäbelt
Fruchtschmuck

Blatt

Blatt lineal, zugespitzt, ganzrandig
Laub laubabwerfend
Laubfarbe grün

Sonstige

Besonderheiten igelartige, kugelförmige Früchte
Boden anmoorig, moorig, lehmig, tonig, nährstoffreich
Duftstärke
Pflanzenbedarf 50 cm Pflanzabstand, 3 bis 5 Stück pro m²
Standort Sonne bis Halbschatten
Verwendung Wasserrand; flaches Wasser, Repositionspflanze
Warum sollte ich hier kaufen?
Lieferinformation: Bestellungen bis einschließlich Sonntag, 11. Dezember 2016, werden bis Heiligabend ausgeliefert. Spätere Bestellungen werden voraussichtlich Mitte Februar 2017 versandt.
12% Rabatt auf alle Bestellungen
Unser Weihnachtsgeschenk für Sie: Auf alle Bestellungen (auch Vorbestellungen), die bis einschließlich 1. Januar 2017 eingehen, erhalten Sie einen Rabatt von 12%.

Nutzen Sie dafür den folgenden Gutscheincode: 92AA-GTVL-LAUU-DV6Y
  • Topfballen3,20 €
Topfballen
vorbestellbar
lieferbar ab Ende April
3,60 €*
ab 3 Stück
3,30 €*
ab 6 Stück
3,20 €*
- +
- +
*inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Schöne Sorte aus der Familie der Rohrkolbengewächse, die für Anpflanzungen am Wasserrand ausgezeichnet ist. Sparganium erectum ist der botanische Name des Ästigen Igelkolbens. Zugegeben, diese heimische Wasserpflanze besitzt einen äußerst eigenwilligen Namen. Doch wer sich die kugelartigen Fruchtstände der Staude einmal genauer ansieht, wird die Namensgebung verstehen. Als Aufrechter Igelkolben ist die Pflanze gleichermaßen bekannt, was auf das attraktive Wuchsverhalten der Staude zurück zuschließen ist. Sparganium erectum ist eine vielseitig einsetzbare Pflanze, da sie mit unterschiedlichen Standorten bestens zurecht kommt. Beliebt und am meisten verwendet, wird die Staude aufgrund ihrer attraktiven, frischgrünen Blätter und dem aufrechten Wuchs für die Bepflanzung am Wasserrand von Teichen und Gewässern.

Eine Zierde sind die reifen Fruchtstände der Pflanze. Diese zeigen sich kugelartig und haben rundherum nach Außen gerichtete Spitzen. Sie ähneln einem zusammengerollten Igel, weshalb sie maßgeblich für die Namensgebung des Ästigen Igelkolbens verantwortlich sind. Aufrecht und ausläuferbildend ist der Wuchs der Staude. Mit diesem Wuchs erreicht sie eine Höhe von circa 100 Zentimetern, in der Blütezeit eine Höhe von 150 Zentimetern. Pro Quadratmeter finden bis zu fünf Exemplare dieser Staude ihren Platz. Sie ist in Einzelstellung ein hochwachsendes Highlight aber auch in Gruppe äußerst beeindruckend. Die vielen kugelförmigen und stachelig wirkenden Fruchtstände kommen dann noch besser zur Geltung. Der Ästige Igelkolben bzw. Sparganium erectum besitzt eine zauberhafte, zartweiße Blüte. Sie sind kugelartig, eher unauffällig und zeigen sich in der Blütezeit von Juli bis August. Sollen mehrere Pflanzen im Garten in Gruppe gesetzt werden, ist ein Pflanzabstand von circa 50 Zentimetern ratsam. Als Repositionspflanzung ist Sparganium erectum ausgezeichnet geeignet. Sie hilft bei der Wasserreinigung im Teich.

Aufgrund des attraktiven Laubwerks ist die Staude eine gern gesetzte Pflanze am Wasserrand von Teichen und anderen Gewässern des Gartens. Sie bietet hier mit ihrem frischgrünen Aussehen einen äußerst schönen Kontrast. Das einzelne Blatt ist zugespitzt und lineal. Sonnige bis halbschattige Lagen sind für den Ästrigen Igelkolben ausgezeichnet. Sie kann in den Randbereich gesetzt werden, er sollte aber eine Wassertiefe von 5 bis 30 Zentimeter Aufweisen. Die Staude besitzt einen interessanten Fruchtschmuck, der nicht essbar ist, sondern leicht giftig und nur als Zierde zu bewundern ist. Ästriger Igelkolben präsentiert sich als anspruchslose und zugleich pflegeleichte Wasserrand-Staude. Steht sie an einem für sie idealen Standort, ist kein Pflegeaufwand zu betreiben. Lediglich Ende Herbst können die verblühten Blütenstände entfernt und die Staude etwas geschnitten werden. Sie treibt im nächsten Frühjahr wieder kräftig und wunderschön aus. Sollte sie sich zu sehr ausbreiten ist ein Teilen möglich. Eine Wasserrand-Staude, die schöne grüne Kontraste gibt und jedes Jahr aufs Neue dekorativ ist.
mehr lesen

Gartenfreunde kauften auch

Kundenbewertungen

Fragen zu dieser Pflanze

Sie haben eine Frage zu dieser Pflanze?
Diese können Sie direkt hier stellen!