Zierstrauchhecke
Wir lieben Pflanzen.
Sie sind hier:  » »
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Fr von 7:30-17:00 Uhr
Sa. von 8:00-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Besonderheiten
entstand 1832 im Jardin du Luxembourg in Paris und hat; Name sta
Information Blattgesundheit 0
Blühhäufigkeit
einmal blühend
Blütenfarbe
rein weiss
Blütezeit
Juni - Juli
Boden
humoser Gartenboden
Information Duftstärke
0
Jahrgang
1832
Laubfarbe
hellgrün
Pflanzenbedarf
1-2 Pfl. pro m²
Standort
Sonne bis Halbschatten
Wuchshöhe
150 - 200 cm
Züchter
Hardy
» Pflanzikon

Weitere Bilder



Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Neueste Bewertungen
Mme Hardy
Im Frühjahr 2013 drei Rosen als Wurzelware gepflanzt. Hat schon geblüht. Muss sich erst am Standort richtig festsetzen. Eine schöne alte historische Rose. Die richtige Entwicklung sicher im nächsten Jahr.
vom 6. November 2013, aus Bremerhaven
starker Wuchs
die Rose ist sehr gut angewachsen und hat im ersten Standjahr schon eine beachtliche Größe erreicht. Die Kletterhilfe hat sie vollkommen umschlungen und ich muss mir jetzt Gedanken machen was ich ihr nächstes Jahr noch dazu gebe. Allerdings hatte sie diesen Sommer nur eine einzige Blüte, das macht mich etwas traurig und ich hoffe sehr auf nächtses Jahr!
vom 26. Oktober 2013, aus Wolmirstedt
Historische Rose
Rose sieht aus wie sie beschrieben war. Duftet wundervoll und hält ihr Versprechen.
vom 25. Oktober 2013,
Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

16 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
12 Bewertungen mit Bericht

93% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflegeleicht
Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)

Kundin / Kunde
Schöffengrund
Historische Rose Mme Hardy

Ist gut angewachsen und weitergewachsen (buschiger Wuchs).
Wollen Sie als Kletterrose ziehen. Mal sehen, ob das klappt.
Wurde nicht, wie ihre Nachbarin, durch Raupen befallen.
Hat geblüht, aber durch den trockenen heissen Sommer nur ein-zwei Wochen, war wohl einfach zu heiss.
Sind gespannt auf nächstes Jahr.

vom 23. Oktober 2013
Kundin / Kunde
Unterkaka
Madame Hardy

Habe die Rose letzten Sommer nach der Blüte und bei großer Hitze gepflanzt. Sie ist hervorragend angewachsen. Trotz Rückschnitt in diesem Frühjahr, hat sie jetzt eine Höhe von 150cm erreicht. Sehr viele Blüten dieses Jahr.Wächst wirklich schön schmal und aufrecht. Eine reich blühende Rose, die ich als Gruppenbepflanzung bevorzuge. Als Solitär nicht unbedingt.
vom 26. Juli 2013
Kundin / Kunde
Achern
Historische Rose Mme Hardy

Die Rose ist sehr gut angewachsen. Leider hat sie seit Mai Schädlinge. Nicht alle Knospen sind aufgegangen, sie sind irgendwie vertrocknet. Aber trotzdem hat sie sehr schön geblüht. Ich habe die verwelkten Blüten abgeschnitten. Sie treibt jetzt wieder neue Blätter.
vom 30. Juni 2013
Kundin / Kunde
St. Ingbert
Super wuchsfreudig und pilzresistent

Die Rose ist super angewachsen -absolut keine Probleme und ist bereits im ersten Jahr buschig auf ca. 1,20 m gewachsen.
Zum Blütenreichtum bzw. Duft kann ich nicht viel sagen, da ich hiervon nicht viel mitbekommen habe - leider.
Die Rosen stehen an meinem Haus in der Bretagne und vertragen selbst die hohe Luftfeuchtigkeit nachts super gut, keinerlei Anzeichen von Pilzbefall o.Ä.

vom 22. Januar 2013
Kundin / Kunde
Großostheim
Historische Rose "Mme Hardy"

Mme Hardy hatte zunächst Anwuchs-schwierigkeiten und ich war mir nicht sicher, ob sie den Winter - trotz Winterschutz - übersteht. Aber sie hat uns überrascht und ist - wenn auch etwas später als die anderen Rosen- richtig gut ausgeschlagen, hatte kaum Schädlinge und blühte schließlich auch.
So wie sie jetzt aussieht, sind wir zuversichtlich, dass sie im nächsten Jahr so richtig "durchstartet". Gerade, weil sie recht pflegeleicht ist und gut wächst, würde ich sie weiter empfehlen

vom 5. November 2011

Alle 12 Bewertungen mit Bericht anzeigen...

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:
von Gudrun Tauser-Luttenbacher
aus München
2. Juni 2011
Fragen zu dieser Pflanze

Da es bezüglich des Blühverhaltens diser wunderschönen Rose unterschiedliche Angaben gibt, hier nun meine Frage: Ist diese Rose einmal- oder öfterblühend?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Fuchsmühl , 16. Juli 2012
Die Rose ist öfter blühend. Sie hat eine Hauptblütezeit und entwickelt danach vereinzelnd, weitere Blüten aus.


Kann diese Rose auch alleine im Beet stehen oder muss sie gestütz werden durch Zaun bzw. Mauer
von einer Kundin oder einen Kunden aus moers , 3. Juni 2012
Hierbei handelt es sich um eine Strauchrose. Durch einen regelmäßigen Schnitt kann sich die Pflanze verzweigen und einen kräftigen Wuchs ausbilden. Die Rose kann ohne jegliche Stütze wachsen.


Bildet diese Rose Hagebutten?
von einer Kundin oder einen Kunden , 19. November 2011
Gefüllte Rosen können nur in Ausnahmefällen Hagebutten bilden, denn Insekten kommen durch die gefüllte Blüte einfach nicht an den Stempel im Inneren der Blüte heran um hier Pollen abzuladen. Je geringer die Blüte gefüllt ist, desto wahrscheinlicher werden Hagebutten gebildet. Rosen mit einfacher (ungefüllter) Blüte bilden daher immer Hagebutten aus (natürlich nur bei erfolgreicher Bestäubung).


Ist Rückschnitt angeraten, wenn ja wann?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Cham , 4. März 2009
Der Rückschnitt sollte nach der Hauptfrostperiode und vor dem Austrieb erfolgen. Jetzt ist also ein guter Termin.



Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!