Sie sind hier:  » » »
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Do von 7:30-17:00 Uhr
Fr von 7:30-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Besonderheiten
immergrün
Blatt
schmal eliptisch
Blütenfarbe
weiß
Blütezeit
April - Juni
Boden
durchlässiger Gartenboden
Information Duftstärke
0
Fruchtschmuck
ja
Laub
immergrün
Laubfarbe
grün
Standort
Sonne bis Halbschatten
Verwendung
Solitär
Wuchs
aufrecht
Wuchsbreite
100 - 1500 cm
Wuchshöhe
700 - 2000 cm
» Pflanzikon

Weitere Bilder


Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Neueste Bewertungen
Magnolie
Habe eine schöne grosse Pflanze erhalten. Sie hat auch schon einige Blüten hervorgebracht. Denke mal dieses Jahr werden es noch mehr.
vom 18. März 2015,
Klein
Pflanze noch zu klein für weitere Bewertungen. 1 Winter gut überstanden. Ansonsten passts soweit.
vom 17. Oktober 2014,
Magnolie
gesunde Pflanze, sehr gut angewachsen, zum Blütenreichtum und Duft kann ich noch nichts sagen, da sie in diesem Jahr noch nicht geblüht hat
vom 11. Juni 2014, aus Treuenbrietzen
Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

17 Bewertungen
7 Kurzbewertungen
10 Bewertungen mit Bericht

88% Empfehlungen.

Detailbewertung

Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)

Kundin / Kunde
Schweigen-Rechtenbach
besonders hilfreich
immergrüne Magnolie

über die Blüten und den Duft kann ich noch nichts sagen,da die Magnolie noch nicht geblüht hat.
vom 14. April 2013
Kundin / Kunde
Bergisch Gladbach
besonders hilfreich
Pflegeleicht und immergrüne Topfpflanze

Ich habe die Magnolie jetzt seit dem 2 Jahr im Topf auf meiner Terrasse stehen. In der Zeit ist sie doppelt so groß geworden.Der Blütenreichtum ist noch nicht so üppig, eine Blüte dieses Jahr, die aber noch nicht auf gegangen ist. Super klasse finde ich, dass sie auch im Winter ihre Blätter nicht verliert und dadurch ein grüner Lichtpunkt auf der Terrasse bildet!
vom 14. Juli 2011
Kundin / Kunde
Eislingen
besonders hilfreich
Magnolie

Schlechte anwachsend
Nach 3 Monaten kam Tenisball große Hagelkörner
Nun kommen ddieses jahr wieder blätter

vom 29. Mai 2014
Kundin / Kunde
Essen
besonders hilfreich
immergrüne Magnolie

Es liegt wahrscheinlich nicht an der Pflanze, wenn das Ergebnis durchschnittlich ist. A) habe ich wohl (noch) nicht den grünen Daumen, und B) ist der Boden offenbar zu fest und zu wenig wasserdurchlässig. Sie verliert Blätter, und viele Blätter sind braun gesprenkelt.
vom 28. April 2013
Kundin / Kunde
Sandersdorf-Brehna
besonders hilfreich
Immergrüne Magnolie

Ja das war unser "Sorgenkind" der Lieferung, nach dem sie gut angewachsen war, kam der strenge Winter, den sie leider nicht gut überstanden hat, im Frühjahr hatte sie keine Blätter mehr. Nachdem ich unten den Stamm mit dem "Kratztest" geprüft habe und noch Saft im Stamm war, habe ich den einzigen Stengel nunmehr ausgegraben und an einer anderen Stelle wieder eingegraben, nach Wochen ist er wieder ausgetrieben und hat inzwischen eine Höhe von ca.50 cm. Er sieht gesund aus. Ich hoffe er übersteht den kommenden Winter und ich habe Freude an den Blüten.
vom 1. September 2011

Alle 10 Bewertungen mit Bericht anzeigen...

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:

Fragen zu dieser Pflanze

Meine Magnolie hat an einigen alten Blättern ganz viele dunkle Punkte, ähnlich wie Sommersprossen, nur auf einer Stelle recht geballt nebeneinander. Es sind aber nur wenige Blätter betroffen. Was könnte dies sein?
Gleichzeitig sind die neu austreibenden Blätter nach dem Entrollen sehr oft deformiert, es fehlt eventuell ein Teil des Blattes und der Rest wächst merkwürdig wulstig zusammen, an manchen Blättern gibt es am Rand sogar Löcher. Blütenknospen hat meine Magnolie dieses Jahr noch nicht ausgebildet, letztes Jahr um diese Zeit hatte sie bereits drei. Sie hat letztes Jahr auch wunderschön geblüht nur haben die Blüten lediglich ein bis zwei Tage gehalten, danach waren die Blütenblätter braun uns sind abgefallen. Ist dies normal?

von T.Breden , 12. Mai 2015
Zu viel Sonne kann für das Aussehen der Blätter bereits nach dem Austrieb verantwortlich sein. Nicht ausgeschlossen werden kann ein stechend saugendes Insekt (wie Blattläuse), die durch anstechen des jungen Blattes oder sogar der Knospe verantwortlich für solche Verformungen sein können.
Magnolien haben ein recht flaches Wurzelsystem, das empfindlich auf Hitze, Trockenheit und auch Bodenbearbeitung reagiert. Daher ist es von Vorteil den Boden zu mulchen oder eine Unterbepflanzung (Bodendecker) zu setzen. So bleibt der Boden auch länger feucht und die Blüte kann länger anhalten. Je kühler die Temperaturen desto länger kann die Blüte bei ausreichender Bodenfeuchte halten.


Unsere Magnolie bekommt gelbe Blätter, was heißt das für mich? Geht sie ein? Hab ich was falsch gemacht? Was kann ich tun?
von Carmen aus Neuhäusel , 7. April 2014
Immergrüne Pflanzen tauschen auch immer mal wieder die Blätter durch. Besonders nach stressigen Wintern für die Pflanzen ist dies vermehrt zu beobachten. Betrifft es nur die älteren Blätter ist es ein normaler Vorgang, sind aber auch junge Blätter betroffen kann es sein, dass die Pflanze über den Winter zu viel Feuchtigkeit verdunstet hat und das Blatt etwas ausgetrocknet ist und nun daher abgeworfen wird. Es wird dann recht schnell durch neue Laub ersetzt. Sind junge Blätter auch gelblich kann Nährstoffmangel vorliegen. In diesem Fall sollte einen leichte Düngung mit einem so genannten Volldünger (NPK), dieser enthält alle wichtigen Nährstoffe für die Ernährung der Pflanze.


Habe von einer großen Magnolie eine Art Zapfen bekommen.Ist das ein Ableger?
Könnte daraus eine neue Pflanze entstehen und wenn ja, wie?
Der " Zapfen " ist grün u. ca. 8-10 cm lang u. weich.

von einer Kundin oder einen Kunden aus ein kleines Dorf bei Berlin , 8. August 2013
Der Fruchtstand einer Magnolie sieht einem Zapfen ähnlich und ist rot bis rotbräunlich. In dem Zapfen befinden sich die Samen, aus denen auch Pflanzen gezogen werden können. Da die Aufzucht durch Samen sich allerdings recht schwierig gestaltet, wird sie in der Regel kaum noch durchgeführt und den Experten überlassen.


Ich möchte gern wissen, ob ein Wuchsbegrenzung der Tulpen Magnolie bis ca. 2,50 m möglich ist.
von einer Kundin oder einen Kunden , 11. März 2011
Dies kann man nur durch regelmäßigen Schnitt erreichen. Dieser Schnitt sollte natürlich am Besten nach der Blüte erfolgen (Juni).


Welche Erde braucht diese Magnolie und welchen Dünger? Was ist bei Ihrer Pflege sonst noch zu beachten. Im Handel ist weder Magnolienerde noch Magnoliendünger zu haben!
von einer Kundin oder einen Kunden aus köln , 7. August 2010
Normale Gartenerde bzw. normale Blumenerde (hier aber ruhig ein bessere / teurere verwenden) ist völlig ausreichend für die immergrüne Magnolie Galissoniere. Am besten düngt man im Frühjahr mit dem Laubaustrieb. Hier kommen dann vor allem die so genannten Volldünger (NPK-Dünger) in Frage, denn hier ist alles drin, was die Pflanze zum Wachsen und gedeihen benötigt. Ab August sollte nicht mehr gedüngt werden, denn die verbleibende Zeit bis zum Winter benötigen Sie um auszureifen und somit auch frosthart zu sein.



Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!