Zierstrauchhecke
Wir lieben Pflanzen.
Sie sind hier:  » » »
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Fr von 7:30-17:00 Uhr
Sa. von 8:00-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Besonderheiten
Vogelschutz notwendig
Boden
normaler, lockerer Gartenboden
Frucht
groß bis sehr groß, saftig, aromatisch
Fruchtfleisch
mittelfest
Geschmack
süß
Kirschwoche
1. Woche (24.5. - 6.6.) - 2. Woche (8.6. - 18.6.)
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
grün
Standort
Sonne
Wuchs
stark
Wuchsbreite
300 - 450 cm
Wuchsgeschwindigkeit
30 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe
400 - 600 cm
» Pflanzikon



Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

7 Bewertungen
5 Kurzbewertungen
2 Bewertungen mit Bericht

100% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflanzengesundheit
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht

Kundin / Kunde
Querfurt
Kirschbaum

Ware wurde perfekt verpackt, verpflanzt wurde nach den Hinweisen, der Kirschbaum ist gut angewachsen und hat dieses Jahr gut ausgetrieben, einige Blüten wurden ausgebildet und werden hoffentlich die ersten Kirschen bringen um den Geschmack der Kirsche zu erhalten.
S.L.

vom 16. Mai 2013
Kundin / Kunde
Solingen
Nach einem Jahr ...

... ist das Kirschbäumchen langsam aber sichtbar gewachsen. Im Sommer waren sehr schöne, große saftig-grüne Blätter dran.
vom 13. November 2012

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:

Fragen zu dieser Pflanze

In der Beschreibung geben sie als Befruchter:Van, Sweethart, Lapins an.
Auf eine Frage nach Befruchter empfehlen sie unten auf der Seite jedoch:
Ja, wir empfehlen Hedelfinger oder Große Prinzessinenkirsche.
...was stimmt denn nun? Welche von den genannten wäre am besten als Befruchter geeignet und würde auch im Gegenzug von Burlat gut befruchtet?

von einer Kundin oder einen Kunden aus bayern , 15. Oktober 2013
Wir haben auf die Frage des Kunden noch zwei weitere Sorten empfohlen. Somit können wir Ihnen sicher sagen, dass als Befruchter alle genannten Sorten in Frage kommen. (Hedelfinger Riesenkirsche, Lapins, Sweetheart, Van und Große Prinzessinkirsche) .
Sowohl die Van wie auch die 'Große Prinzessinkirsche' dienen als gegenseitiger Befruchter zur Burlat.


Bedeutet eine frühe Kirschwoche auch, dass die Burlat sehr früh in Blüte steht. Und schadet dann der Frost den Blüten?
von Thomas Krüger aus Kreuzbruch , 11. November 2010
Trotz des frühen Ertrages gilt die Burlat in der Blüte "nur" als mittelfrühe Süßkirsche. Allerdings können die Blüten unter Spätfrösten leiden und so der Ertrag geringer ausfallen. Wenn Sie also in einem Gebiet mit häufigen Spätfrösten wohnen, sollten Sie lieber eine späte Kirsche (Kirschwoche) wählen.


Ist "Burlat" monilliaanfällig ?
Ist sie frostempfindlich ?

von einer Kundin oder einen Kunden , 18. Juni 2010
Leider ist keine Kirsche von dieser Krankheit befreit. Es gibt Sorten, gerade Süßkirschen, die etwas resistenter gegen die Krankheit sind.
Frostempfindlich ist die Pflanze nicht.


Wir möchten Burlat und Hedelfinger pflanzen. Wie groß sollte der Abstand zwischen den Bäumen sein, bzw. wie weit können sie auseinander gesetzt werden, um sich gegenseitig zu befruchten.
von Margit B. aus Österreich, Heiligenkreuz am Waasen , 11. Mai 2010
Hier ein Grundsatz für den Abstand zwischen Pflanzen (gerade bei Bäumen oder Großsträuchern). Man addiere die jeweiligen zu erwartenden Wuchsbreiten (in Ihrem Beispiel 300-450+300-400 cm) und teile das Ergebnis durch 2 (in Ihrem Beispiel als 3-4,25 Meter), schon hat man den optimalen Abstand zwischen den Pflanzen.
Bienen und Hummeln stellen hauptsächlich die Befruchtung sicher, diese fliegen pro Tag etwa 300m zum Sammeln von Nektar, dies ist dann der maximale Abstand zwischen den Pflanzen.


kann der Kirschbaum auch unbedenklich in einen großen Kübel gepflanzt werden, anstatt in der Erde ?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Kellinghusen 25548 , 8. Mai 2009
Wenn Sie die Wasser- und Nährstoffversorgung sicherstellen, ist eine Kübelhaltung kein Problem.


Welche Befruchtersorten kommen in Frage?
von Peter Erpenbach aus Bremen , 27. Oktober 2007
Für die Befruchtung können alle anderen Süßkirschen verwendet werden, nur die Burlat selbst nicht, da sich gleiche Sorten nicht gegenseitig befruchten.


Benötigt die "burlat" einen befruchtungpartner?
von einer Kundin oder einen Kunden , 9. August 2007
Ja, wir empfehlen Hedelfinger oder Große Prinzessinenkirsche.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!