Zierstrauchhecke
Wir lieben Pflanzen.
Sie sind hier:  » » »
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Fr von 7:30-17:00 Uhr
Sa. von 8:00-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Apfelfarbe
rotgelb
Boden
normaler, lockerer Gartenboden
Erntezeit
September - Oktober
Frucht
mittelgroß
Fruchtfleisch
mittelfest
Genussreife
Oktober - Januar
Geschmack
süßsäuerlich
Lagerfähigkeit
September - Januar
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
grün
Standort
Sonne bis Halbschatten
Wuchs
mittelstarker Busch
Wuchsbreite
200 - 300 cm
Wuchsgeschwindigkeit
20 - 40 cm/Jahr
Wuchshöhe
200 - 400 cm
» Pflanzikon

Weitere Bilder



Ist ein geeigneter Befruchter in der Nähe vorhanden?

  • Alkmene

Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Neueste Bewertungen
Goldparmäne
Sehr gute alte Sorte.Top Qualität!Danke gern wieder!!!
vom 28. März 2014,
Winterapfel 'Goldparmäne'
Kann das Ganze nur empfehlen, das Bäumchen kam im Januar 2013, habe es gleich eingepflanzt, da der Boden nicht gefroren war. Geerntet habe 6 Äpfel, obwohl er gerade mal 1,20m hoch war. Super Bäumchen.
vom 20. Februar 2014, aus Stuttgart
Tapfer
Die Parmäne braucht noch etwas auf dem anspruchsvollen Magerwiesenstandort. Sie kam im Herbst 2012 in die Erde und hatte gleich einen langen Winter vor sich. Doch sie hält sich tapfer... Ich habe Geduld mit ihr. Im zweiten Winter hat sie nun auch Ameisenschutz bekommen. Mal sehen wann sie sich mit dem ersten Apfel zeigt.
vom 12. Dezember 2013, aus Neu Wulmstorf
Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

41 Bewertungen
22 Kurzbewertungen
19 Bewertungen mit Bericht

97% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzenwuchs
Pflegeleicht
Anwuchsergebnis
Fruchtertrag
Pflanzengesundheit

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)

Kundin / Kunde
Tangermünde
Kräftiger Baum

Ich war von der Qualität des Baum`s begeistert. Er war super angewachsen. Leider haben sich im Winter Schermäuse an der Wurzel zu schaffen gemacht( diese waren fast komplett weg gefressen), sodass ich ihn im Frühjahr raus nehmen musste. Dank der guten Beratung ihrer Seits konnte ich ihn noch retten. Im Moment steht er in einem Kübel und hat sich von der Attacke wieder gut erholt. Mal schauen, ob ich ihn im nächsten Frühjahr wieder in die Erde setzen kann( dieses Mal aber mit Wurzelschutz).
Ich hatte mir im Frühjahr eine neue Goldparmäne bestellt. Als Schutz vor diesen fiesen Schermäusen habe ich dieses Mal einen Wurzelschutzkorb ins Pflanzloch getan. Auch dieser Baum wächst prima. Bin auf die erste Ernte gespannt.

vom 6. Dezember 2013

Bad Blankenburg
Goldparmäne

Dieses Apfelbäumchen ist sehrgut gewachsen,und mit ein paar Kannen Wasser in der Trockenzeit bin ich jetzt recht stolz so eine schöne und wohlscheckende Apfelsorte zu besitzen.
vom 4. Oktober 2013
Kundin / Kunde
Karlsruhe
Goldparmäne

Habe im Herbst 2012 ein Goldparmäne-Bäumchen in's Freiland gepflanzt. Dort steht es in ungeschützter Lage und hat sich trotz der sehr schwierigen Bedingungen (der lange Winter mit hartem Frost bis in den April und der extrem trocken-heiße Juli) sehr gut behauptet. - Für Früchte ist es noch zu jung; darum nur 1 Stern.
vom 19. August 2013
Kundin / Kunde
Unterwellenborn
Winterapfel "Goldparmäne"

Der junge Baum ist, trotz der nach der Lieferung noch hinzukommenden längeren Transportwege zum eigentlichen Standort, prima angewachsen und hat nun im Frühjahr gut Blüten hervorgebracht. Mal sehen, wie sich im Herbst der Fruchtertrag gestalten wird. Zum jetzigen Zeitpunkt kann deshalb noch keine Aussage diesbezüglich getroffen werden - deshalb wurde in der Schnellbewertung noch "ohne" Fruchtertrag angeklickt.
vom 25. Mai 2013

Radebeul
besonders hilfreich
Winterapfel "Goldparmäne"

Baum wurde erst vor 1 Jahr gepflanzt
vom 5. April 2013

Alle 19 Bewertungen mit Bericht anzeigen...

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:
von einem Kunden
aus Paderborn
24. Januar 2010
Fragen zu dieser Pflanze

Wann sollte die Goldpamäne gepflückt werden zum lagern?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Berlin , 22. September 2010
Wenn die ersten Früchte fallen ist der Apfel bereit zur Ernte. Dies ist in der Regel etwa Ende September - Mitte Oktober der Fall.


Sollte man einen fünf Jahre alten Apfelbaum (Sorte egal) im Sommer bei ca. 1 Woche Trockenheit mit Wasser versorgen?
von einer Kundin oder einen Kunden , 14. August 2008
Das kommt auf den Boden, den Grundwasserspiegel und dergleichen mehr an. Grundsätzlich sollte man eher jüngere Bäume gießen (wenn nötig). Ältere haben bereits ein so ausgeprägtes Wurzelwerk, dass sie sich allein versorgen können.


Guten Tag, gibt es die Goldparmäne in verschiedenen Wuchsformen? Eine Freundin würde sie gerne in den Garten pflanzen, allerdings sagte sie, nicht als Hochstamm, sondern... halt kleiner. Ein Verwandter hatte diese Apfelsorte auch in seinem Garten und die Bäume blieben recht klein und waren gerade mal 3,0 m hoch.
von Carmen , 14. Mai 2008
Hierbei handelt es sich um Büsche.


Habe Geheimrat Odlenburg, suche passende Sorte zum Essen, Apfelmus, Backen. Goldparmäne geeignet, odere andere Empfehlung ?
von einer Kundin oder einen Kunden aus rheinland , 16. April 2008
Der Boskoop ist hierfür der ideale Apfel.


Ist ein Gloster als Befruchter geeignet?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Regensburg , 5. März 2008
Dies wurde noch nicht getestet, wir können nur für die angegebenen Sorten eine Befruchtung garantieren (Insektenflug und unbeschädigte Blüten (Spätfrost) vorausgesetzt).


Ist die Goldparmäne eine alte Sorte? Ich suche eine alte rotschalige Sorte. Sie soll für Allergiker geeignet sein.
von Christa aus Köln , 8. November 2007
Ja, die Goldparmäne ist eine alte Sorte, die für Allergiker bestens geeignet ist.


Mein Apfelbaum (Gravensteiner, 7 Jahre) trägt schlecht, eignet sich diese Sorte als Befruchter?
von einer Kundin oder einen Kunden , 21. Oktober 2007
Ja, sie ist eine der möglichen Befruchtersorten.


Welche Anforderungen werden an den Boden gestellt bzw. welche Pflege und Düngung ist erforderlich ?
von einer Kundin oder einen Kunden , 16. Oktober 2007
Bei schweren Böden sollten Sie den Boden zum Beispiel mit der Zugabe von Kompost oder Blumenerde und Sand (bis 50% zumischen) verbessern. Im Frühjahr kann man mit dem Neuaustrieb des Apfels dann auch düngen (Volldünger wie z.B. Blaukorn). Alle paar Jahre sollte der Apfel dann ausgelichtet werden (im Februar).


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!