Zierstrauchhecke
Wir lieben Pflanzen.
Sie sind hier:  » »
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Do von 7:30-17:00 Uhr
Fr von 7:30-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Besonderheiten
sehr schmückende Effekte
Blatt
elliptisch
Blüte
einfach
Blütenfarbe
grünlichgelb mit weißen Hochblättern
Blütezeit
Mai - Juni
Boden
lockere, leicht saure Gartenböden
Fruchtschmuck
ja
Herbstfärbung
ja
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
dunkelgrün, im Herbst leuchtend gelb bis scharlachrot
Standort
Sonne bis Halbschatten
Verwendung
Solitärstrauch
Wuchs
strauchartig, locker, hoch wie breit
Wuchsbreite
300 - 400 cm
Wuchsgeschwindigkeit
20 - 30 cm/Jahr
Wuchshöhe
300 - 600 cm
» Pflanzikon

Weitere Bilder


Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

8 Bewertungen
4 Kurzbewertungen
4 Bewertungen mit Bericht

87% Empfehlungen.

Detailbewertung

Blütenreichtum
Anwuchsergebnis
Duftstärke
Pflanzengesundheit
Pflanzenwuchs
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht

Kundin / Kunde
Kleinmölsen
Cornus kousa

Für Blüten ist er noch zu jung
vom 18. September 2013
Kundin / Kunde
Neu Kosenow
gut

steht erst seit aug.2012
vom 20. August 2013
Kundin / Kunde
Wiefelstede
Hartriegel

Blütenreichtum... im ersten Jahr waren natürlich keine Blüten zu erwarten
vom 12. September 2012
Kundin / Kunde
Bayreuth
Blumenhartriegel

Leider hat unser Blumenhartriegel im
letzten Jahr Mehltau bekommen, aber
wir hoffen, dass es sich da nur um
Startschwierigkeiten gehandelt hat und
dieses Jahr alles besser wird-
den Winter hat er zumindest schon
mal überlebt!

vom 19. Mai 2012

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:
von einem Kunden
aus Driedorf
17. Juni 2008
von einem Kunden
aus Mörfelden-Walldorf
1. Mai 2008
von einem Kunden
aus Driedorf
19. August 2007
Fragen zu dieser Pflanze

Wie groß muss der Kübel bei Kübelbepflanzung sein, wenn die Pflanz 1 Meter groß ist?
von Frank aus Chemnitz , 14. Juli 2013
Das kommt immer auf den vorhandenen Kübel bzw. Wurzelballen an. Dieser sollte beim Umtopfen bzw. Eintopfen immer verdoppelt werden.
Bei einer Dauerbepflanzung würde ich daher auf eine Kübelgröße von etwa 40-50 Liter Volumen tippen.


Ab wann blüht der Hartriegel? Und wie alt sind die oben angebotenen Pflanzen ungefähr?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Neustadt , 14. Februar 2012
Wenn ausreichend Phosphor im Boden vorhanden ist, ist die Blütenbildung nach dem ersten Standortjahr sehr wahrscheinlich. Die Pflanzen haben bei einer Größe von 60-80 cm ein Alter von etwa 6-7 Jahren.


Ist der Blumenhartriegel für die Pflanzung einer gemischten Hecke geeignet?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Landsberg am Lech , 21. Februar 2011
Eher nicht, da der Blumenhartriegel nicht so starkwüchsig ist wie andere Ziersträucher. Sollte die gemischte Hecke aber nur aus langsamwüchsigen Pflanzen bestehen, ist eine Kombination möglich.


Sind die Früchte giftig?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Berlin , 12. Juni 2008
Die Früchte sind nicht giftig, sondern sogar eßbar. Bekömlicher ist es, die Schale nicht mitzuessen.


Kann man die Wuchshöhe auf ca. 3 m begrenzen, ohne der Pflanze auf Dauer zu schaden?
von einer Kundin oder einen Kunden , 24. April 2008
Wenn Sie sie regelmäßig schneiden, ist dies kein Problem, zumal es wirklich ein paar Jahre dauern kann, bis die Höhe von 3 m erreicht wird.


Meine Pflanze kümmert schon seit 2 Jahren. Und hat noch nie geblüht. Wie kann ich sie zum Blühen bringen?
von einer Kundin oder einen Kunden , 22. März 2008
Junge Pflanzen müssen erst einmal wachsen, blühen werden sie erst wenn sie ihre Jugendstadium hinter sich gelassen haben. Dies ist sehr unterschiedlich und abhängig vom Boden, Standort und der Wasser- und Nährstoffversorgung. Außerdem muss genügend Posphor (Stickstoff-Phosphor-Verhältnis muss ausgeglichen sein) im Boden vorhanden sein, damit Blüten gebildet werden können. Außerdem kann es sein, dass der Boden ausgelaugt oder müde ist, dies ist besonder der Fall, wenn Rosengewächse (auch Obst) dort vorher gestanden haben. Außerdem sollte man den Boden beschatten, dies wirkt oft wunder an sonnigen Plätzen (zum Beispiel mit Rindenmulch).


Ist dieser Baum winterhart.
von einer Kundin oder einen Kunden aus österreich , 27. Februar 2008
Ja, in Deutschland ist diese Pflanze winterhart. Allerdings gibt es einiges zu beachten:
Eine Winterhärte ist von mehreren Faktoren abhängig:
Die letzte Düngung erfolgte im Juli, damit die Pflanze zum Winter ausreifen kann.
Sie steht nicht im direkten Wind, da sonst die Spitzen etwas zurückfrieren können.
Sehr trockener und sehr feuchter Boden können die Winterhärte ebenfalls negativ beeinflussen.
Bei einer Kübelhaltung sind Pflanzen grundsätzlich nicht so winterhart wie ausgepflanzte Exemplare im Garten.


Wie schnell wächst ein Japanischer Blumenhartriegel?
von einer Kundin oder einen Kunden aus 02788 schlegel , 9. Oktober 2007
Der Jahreszuwachs liegt zwischen 20 und 40 cm.


Kann man die Früchte essen?
von einer Kundin oder einen Kunden aus 38448 Velstove , 2. Oktober 2007
Die Früchte sind essbar, aber nicht besonders schmackhaft.


Kann man die Früchte essen?
von einer Kundin oder einen Kunden aus 38448 Velstove , 2. Oktober 2007
Diese Früchte sind essbar, sind aber nicht besonders schmackhaft.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!