Zierstrauchhecke
Wir lieben Pflanzen.
Sie sind hier:  » »
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Fr von 7:30-17:00 Uhr
Sa. von 8:00-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Besonderheiten
grünes Laub mit bronzefarbenem Austrieb
Blütenfarbe
grüngelb
Blütezeit
Mai
Boden
anspruchslos
Herbstfärbung
ja
Laub
laubabwerfend
Laubfarbe
grün, im Herbst leuchtend gelb bis orange
Standort
Sonne bis Schatten
Verwendung
Heckenpflanze für z.B. Wind- und Vogelschutz
Wuchs
strauchartig, aber auch als Baum
Wuchsbreite
100 - 250 cm
Wuchsgeschwindigkeit
40 - 50 cm/Jahr
Wuchshöhe
300 - 500 cm
» Pflanzikon

Weitere Bilder


Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Neueste Bewertungen
Feldahorn
Die Hecke die wir geplanzt haben, ist sehr gut angegangen und schnell gewachsen, im unteren Bereich hoffen wir noch auf einen dichteren Wuchs. In diesem warm feuchten Sommer war sie mit etwas Mehltau befallen, wir haben sofort gespitzt.
vom 15. Oktober 2014,
Feldahhorn als Hecke
keine Spitzenqualität aber gutes Preis-Leistungsverhältnis
vom 24. September 2014,
Feldahorn
Eine super Hecke, wenn man schnell einen Sichtschutz haben möchte. Wir hatten vorher eine Kirschloorbeer Hecke gehabt, die uns fast jeden Winter fast kaputt gefroren ist (kein Wassermangel) und daher immer stark zurück geschnitten werden musste. Der erwünschte Sichtschutz traff also nie ein. Ich würde den Feldahorn immer einer Thujahecke (Heckenschnitt ist giftig und kann daher nicht kompostirt werden) oder Loorbeerhecke vorziehen, auch wenn sie im Winter das Laub abwirft!
vom 24. August 2014, aus Parsau
Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

72 Bewertungen
33 Kurzbewertungen
39 Bewertungen mit Bericht

98% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Duftstärke
Pflanzenwuchs
Anwuchsergebnis
Blütenreichtum
Pflegeleicht

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)

Kundin / Kunde
Neuharlingersiel-Hartward
Feldahorn-Hecke

Voriges Jahr erhielten wir 110 Pflanzen
Feldahorn 60 - 80 cm mit Wurzelballen und legten unsere Hecke an.
Sämtliche 110 Pflanzen sind hervorragend angewachsen, nicht e i n e e i n z i g e ist eingegangen. Wir waren begeistert.
Im Frühjahr freuten wir uns täglich, wenn wir die frischen, kräftigen Austriebe unserer "Hecke" - noch klein , aber fein - beobachten konnten.
Inzwischen ist schon kräftig Laub gewachsen und ein wenig höher und dichter sind die Pflanzen auch schon.
Unsere Freude und Begeisterung für die von Ihrer Baumschule gelieferten Feldahorn-Pflanzen hält weiter an und wir würden gerne jedem, der eine Hecke anpflanzen möchte, zu Feldahorn aus der Baumschule Horstmann raten.

vom 11. Juni 2014
Kundin / Kunde
Mechernich
Feldahorn

Pflanzen sind gut angewachsen und nun im 2.Jahr richtig kräftig ausgetrieben!
vom 31. Mai 2014

Kremmen
Feldahorn

Wir haben im Jahr 2013 eine Feldahornhecke geplflanzt. Die Pflanzen sind sehr gut angewachsen und treiben dieses Jahr super aus. Für eine schöne Laubhecke kann ich den Feldahorn empfehlen.
vom 14. Mai 2014
Kundin / Kunde
Wieck/darss
feldahorn als hecke

ich habe im herbst 40 meter hecke gepflanzt,es sind alle pflanzen angewachsen und gedeien hervorragend .ich bin sehr zufrieden!ob lieferung, zustand der pflanzen,pflanztipps alles zur vollsten zufriedenheit. danke
vom 9. Mai 2014
Kundin / Kunde
Abtsbessingen
Feldahorn

sehr schöne große Pflanzen, war genau wie bestellt und erhofft
vom 9. März 2014

Alle 39 Bewertungen mit Bericht anzeigen...

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:

Fragen zu dieser Pflanze

Ich würde gerne eine kleine Hecke mit Feldahorn in unserem Vorgarten anlegen. Dort sollte sie nicht höher als 1 bis 1,20 Meter werden und der Vorgarten ist eher an einem halbschattigen Standort.

Den relativ schweren Lehmboden würde ich auflockern und aufkalken. Eignet sich der Feldahorn für so einen Platz oder wäre in diesem Fall die robustere Hainbuche besser?

von einer Kundin oder einen Kunden , 16. September 2014
Für schwere Böden sind andere Pflanzen, auch für eine Hecke, deutlich besser geeignet. In Frage kommen hier:
Cornus alba und die Sorten, Cotoneaster dielsianus, divaricatus, Euonimus europaeus, Forsythia in Sorten, Ilex in Sorten, Ligustrum vulgare und Sorten, Lonicera tatarica und xylosteum, Philadelphus in Sorten, Physocarpus in Sorten, Viburnum opolus und lantana, Weigela in Sorten, Spiraea.

Der Feldahorn wird bei der geringen Höhe zudem sehr breit, dies gilt allerdings auch für die Cornus und Weigelien sowie für Viburnum. Am ehesten lässt sich hier noch der Liguster und die Cotoneaster sowie die Philadelphus und Physocarpus schlank bzw. schmal halten. Bei den Spiraea ist es dann Sortenabhängig.


Wie gut lässt sich eine Feldahornhecke nach einigen Jahren noch auf einer Höhe von ca. 1,80m halten? Stimmt es, dass der starkwüchsige Feldahorn unten verkahlt, sehr knorrig wird und sich mit zunehmendem Alter nur sehr schlecht schneiden lässt?
von einer Kundin oder einen Kunden , 19. Februar 2014
Das Geheimnis ist immer der rechtzeitig Schnitt, dann ist es kein Problem ihn zu auf einer Höhe zu halten. Da er aber äußerst robust ist, kann er sogar auf den "Stock" gesetzt werden. Dies bedeutet, dass man ihn auch sehr stark zurück schneiden bzw. sägen kann. Dies sollte aber immer während der Ruhephase über den Winter an frostfreien Tagen geschehen. Da Feldahorn recht stark wächst, ist es unumgänglich ihn als Hecke pyramidal zu schneiden (unten deutlich breiter lassen). Nur so bleibt die Hecke auch im Alter unten gut verzweigt.


Kann man eine Feldahornhecke auch relativ niedrig (max. 1,2 m) und schmal (max. 0,5-0,6 m) halten? Eignen sich andere Heckenpflanzen besser für eine schmale niedrige Hecke?
von einer Kundin oder einen Kunden , 17. Oktober 2013
Solch ein starker Rückschnitt ist in jedem Fall möglich und kann beim Feldahorn durchgeführt werden. Fagus sylvatica und Carpinus betulus eignen sich ebenfalls.


Unsere Feldahorn Hecke ist etwa 10 Jahre alt und hat eine Höhe von 2,5m und eine Breite von2,0m. Kann ich die Hecke noch deutlich schmaler schneiden (ca. 1m)? Die Hecke ist schön dicht. Wenn ja-wann sollte dann der Schnitt erfolgen?
von Heinz , 4. September 2013
Das ist kein Problem. Die Pflanze kann schmaler gehalten werden und wird somit verjüngt. Wir empfehlen solch einen starken Rückschnitt im Frühjahr (März) durchzuführen.


Wir haben im Garten ein 6 Jahre alt Feld-Ahorn stehen (solitär, als Baum). Jetzt möchte ich ihn gerne ein bißchen in Form bringen, d.h. die Wassertriebe entfernen. kann ich das jetzt noch machen ?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Sietwende , 26. Oktober 2012
Wir empfehlen die Wassertriebe oder stärkere Rückschnitte erst im zeitigen Frühjahr (Februar) vorzunehmen.


Wie groß sollte der Plflanzabstand von Feldahorn sein ?
von einer Kundin oder einen Kunden aus Zella-Mehlis , 28. September 2012
Wenn Sie ihn Solitär, als Baum pflanzen möchten, empfehle ich einen Mindestabstand von 5 Meter. Wollen Sie ihn als Hecke pflanzen, sollten Sie mindestens 3 Pflanzen pro Meter setzen (ca. 30 cm auseinander).


Ab welchen Zeitpunkt kann ich wieder Feldahorn als Wurzelware erwerben???
von einer Kundin oder einen Kunden , 22. Mai 2012
Ab Oktober. Das richtet sich immer nach der Witterung. Wir beginnen mit der Auslieferung, sobald die Pflanzen ihr Wachstum eingestellt haben. (kann man am Laubfall erkennen)


Ich möchte die Pflanze in Betonringe pflanzen, geht das??? Oder welche Pflanze eignet sich dazu???
von einer Kundin oder einen Kunden , 28. März 2012
Wenn die Wasser- und Nährstoffzufuhr gewährleistet ist, ist eine Bepflanzung in solch einem Betonring kein Problem.


Kann ich Feldahorn von 2 Meter auf 1,60m einkürzen als Hecke und wann sollte dies geschehen.
von einer Kundin oder einen Kunden , 15. September 2010
Kein Problem, den Schnitt sollten Sie in der laublosen Zeit von etwas Mitte Oktober bis spätestens Ende März durchgeführt haben. Außer bei starkem Frost natürlich.


Was muss ich beachten, wenn ich den Feldahorn nur als einzelnen Baum in den Vorgarten pflanzen möchte? Wie entwickelt er sich, wie sieht er aus?
von einer Kundin oder einen Kunden , 18. Februar 2010
Die Pflanze kann bis zu 15 Meter hoch und bis 10 Meter breit werden. Sie hat einen Jahreszuwachs von ca. 40 cm.
Sie sollten die Pflanze mit einem Pfahl stützen, damit sie bei starken Winden gerade anwachsen kann. Geben Sie gute Kompost- oder Pflanzerde mit in das Pflanzloch. Die Pflanze kann sonnig bis schattig stehen.
Der Kronenaufbau entwickelt sich im Alter Kegelförmig.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!