Zierstrauchhecke
Wir lieben Pflanzen.
» Wir sind für Sie da!
Sie erreichen uns telefonisch
Mo-Fr von 7:30-17:00 Uhr
Sa. von 8:00-12:00 Uhr unter:
fon: 0 48 92 / 89 93 - 400
fax: 0 48 92 / 89 93 - 444
» Informationen
Quickinfo  
Besonderheiten
einzigartige Fernwirkung
Blatt
dunkel grün
Blütenfarbe
dunkelblau
Blütezeit
Mai
Boden
torfhaltiger (saurer) Gartenboden
Standort
Sonne bis Halbschatten
Verwendung
Einzelstellung oder Gruppengehölz
Wuchs
straff aufrecht, kompakt
Wuchsbreite
100 cm
Wuchshöhe
110 cm
» Pflanzikon



Wie wäre es vielleicht auch mit diesen Produkten:


Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch folgende Produkte gekauft:

Neueste Bewertungen
Tolle Sorte
Wir sind begeistert. Eine wunderschöne Farbe. Die Pflanzen sind gut angewachsen und haben im 1. Jahr schon reichlich geblüht.
vom 8. November 2013,
Danke immer wieder!
Unsere Südharzer Gegend ist trotz des rauen Klimas, mit sehr viel Artenreichtum von verschiedensten Rhododendren ausgestattet. Der der Standort der oben genannten Rhododenronpflanze im Vorgarten, trotz Winterschutzes, sehr trockenen, sehr kalten (bis -20°C) und schneereichen Außenbedingungen ausgesetzt war, haben wir erst gedacht der Frost hätte diese sehr schöne Pflanze zerstört. Doch mit viel "Zuwendung" haben wir sie zum Blühen bekommen. Die Pflanze ist jetzt in einem guten Zustand und wird in den nächsten Wochen noch reichlich gegossen. Andreas & Sabine Heise
vom 28. Oktober 2013,
Rhododendron "Gletschernacht" - eine Enttäuschung
Obwohl unsere Rhododendren einen optimalen Standort und Boden haben, ist die Gletschernacht letztes Jahr schon schlecht über den Winter gekommen, hat aber wieder getrieben und auch etwas geblüht. In der Beschreibung steht nichts, daß sie nicht winterhart ist und auch nichts, daß sie laubabwerfend ist. Deshalb hatte ich heuer Winterschutz gegeben und nun scheint sie jedoch total erfroren zu sein, die Blätter sind gelb und braun, ich habe wenig Hoffnung. Ich kenne eine andere Rhododendron-Gärtnerei, die in der Beschreibung angeführt hat, bis wieviel Grad die Pflanzen winterhart sind, das finde ich sehr vorteilhaft.
vom 13. April 2013,
Kundenbewertungen:

Gesamtbewertung

16 Bewertungen
7 Kurzbewertungen
9 Bewertungen mit Bericht

75% Empfehlungen.

Detailbewertung

Pflanzengesundheit
Duftstärke
Anwuchsergebnis
Pflegeleicht
Blütenreichtum
Pflanzenwuchs

Einzelbewertungen mit Bericht   (alle anzeigen)

Kundin / Kunde
Schlangenbad
Rhododendron 'Gletschernacht'

Habe den Rhod.letztes Jahr im Juni in ein vorbereitetes Torfbeet gepflanzt. Er ist sehr gut angegangen und hat sich prächtig entwickelt, trotz des langen schneereichen Winters. Geblüht hat er jedoch noch nicht voll, aber nach einem Jahr habe ich es auch nicht erwartet. Totzdem bin ich sehr zufrieden und werde versuchen, Sie bei meinem nächsten Besuch in Pinneberg aufzusuchen und weiter berichten.
vom 19. Juni 2011
Kundin / Kunde
Plauen
Renes

sehr unkompliziert
vom 4. April 2013
Kundin / Kunde
Weißwasser
Rhododendron Gletschernacht

Ich habe mir die Pflanze im Jahre 2011 gekauft und eingepflanzt. Sie wuchs gut an und hat auch reich geblüht. Obwohl sie bei mir eher keinen optimalen Standort hat, ist sie wie gesagt, gut angewachsen und ich hoffe, sie blüht auch in diesem Jahr wieder reich. Knospen hat sie reichlich. Der Pflegeaufwand ist nicht besonders hoch und beschränkt sich auf etwas Dünger im Frühjahr und wenn es sehr heiß ist im Sommer halt Wasser. Mehr nicht.
vom 22. März 2012
Kundin / Kunde
Borken
Produkt Rhododendron Gletschernacht

Die Pflanzen wurden von mir wie in der Pflanzanleitung eingepflanzt, wurden aber nach einiger Zeit (ca. 2 Monaten braun.) und starben ab. Ich gehe hier von einer Erkrankung der Pflanzen aus. Da sie am Anfang gut angewachsen sind.
vom 4. April 2013
Kundin / Kunde
Bitterfeld
Winterhart ?????

Traumhaftes Blau. Leider ist dies mittlerweile die zweite "Gletschernacht" die mir erfroren ist! Trotz feuchter Überwinterung eine doch empfindliche Azalee!!! S C H A D E !!!!
vom 3. April 2012

Alle 9 Bewertungen mit Bericht anzeigen...

Eigene Bewertung schreiben


Pflanzenclub
Fotos zu dieser Pflanze von Kunden und Besuchern:

Fragen zu dieser Pflanze

Ich habe Rhododenron und Azaleen im Kübel auf der Terasse stehen und sie trieben auch schon im Frühjahr.
Bei einen der letzten Fröste erstarrten die Triebe und trockneten ab.
Kann ich darauf hoffen, dass sie im nächsten Frühjahr wieder kommen oder habe ich sie verloren?

von Klaus aus Dresden , 10. Mai 2012
Solange die Triebe unter der Rinde noch grün sind, werden die Pflanzen bei einer optimalen Wasser- und Nährstoffzufuhr wieder austreiben. Der Austrieb sollte bis Mitte Juni erfolgen. Die Pflanzen sind nicht verloren. Sie benötigen nun etwas Geduld.


Die Planze steht immer noch im Freien ohne Überdachung ist Grösser und Voller geworden, hat dieses Jahr jedoch nicht geblüht. Die Blätter werden nun Gelb und fallen ab. Ist das normal für diese Jahreszeit, denn im Jahr zuvor war dies nicht so stark der Fall. Die Zweige vom Vorjahr sind inzwischen Holzartig und recht stark geworden. Kann man die neuen jungen Triebe zurückschneiden und wenn ja wie weit?
von R.D. aus Privat , 5. Oktober 2008
Zum Herbst werden die Blütenknospen gebildet aus denen dann im Mai das (hoffentlich) Blütenmeer entsteht. Werden Blätter gelb, ist dies ein Zeichen von Nährstoffmangel, dies kann auch zu Lasten der Blütenbildung gehen.
Nur wenn das Stickstoff-Phosphor-Verhältnis ausgeglichen ist werden Blütenknospen gebildet, überwiegt der Stickstoffanteil wird hauptsächlich Blattmasse gebildet. Ein Dünger mit ausgeglichenem Verhältnis ist zum Beispiel der Beerendünger von Oscorna.
Zurückgeschnitten wird (wenn nötig) direkt nach der Blüte, aber nicht zu stark ins alte Holz schneiden.


Kann man diese Art von Rhododendron (ca 45 hoch, 35 breit) im Topf (Durchmesser 40, Höhe 70) im Freien überwintern, wenn weder seitlicher Windschutz, bzw. eine Überdachung vorhanden ist?
von R.D. aus Privat , 7. Oktober 2007
Am besten Sie umwickeln den Topf (nur die Seiten) mit Luftpolsterfolie und kontrollieren ab und zu auf genügend Feuchtigkeit der Erde. Dann ist das Überwintern im Kübel kein Problem.


Stellen Sie eine neue Frage zu dieser Pflanze!